Neukenroth

Ein "Malheur" zum Lachen

Der Theaterverein "Frohsinn" Neukenroth steht ab 10. November wieder auf der Bühne im Fillwebersaal.
Artikel drucken Artikel einbetten
So turbulent wie beim letzten Stück geht es auch in diesem Jahr auf der Theaterbühne in Neukenroth zu.  Foto: Joachim Beez
So turbulent wie beim letzten Stück geht es auch in diesem Jahr auf der Theaterbühne in Neukenroth zu. Foto: Joachim Beez

Der November ist seit vielen Jahren traditionell der Theatermonat in Neukenroth. Der Theaterverein "Frohsinn" führt in diesem Jahr den Schwank "Grand Malheur" von Bernd Gombold im Fillwebersaal auf.

Seit 113 Jahren gibt es den Theaterverein Neukenroth und in dieser Zeit wurden bisher 137 Stücke aufgeführt. Wurden früher eher traurige Stücke gespielt, sind es seit vielen Jahren die lustigen Komödien, die die Theaterbühnen beherrschen.

Auch das diesjährige Stück ist wieder ein Lustspiel mit viel Humor. Die Akteure proben zurzeit mit viel Elan, damit bis zu den Aufführungen alles sitzt.

Die Vorstellungen beginnen samstags, am 10. und 17. November, um 19 Uhr und sonntags, 11. und 18. November, bereits um 18 Uhr. Eine weitere Vorstellung mit freiem Eintritt für Kinder beginnt am Samstag, 10. November, bereits um 14.30 Uhr.

Eintrittskarten sind ab 9. Oktober in der Bäckerei Nickol (Tel. 09265/1348) erhältlich. jb



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren