Kirchehrenbach

Ein Konzert mit freudigem Schall

Das Adventskonzert des Gesangvereins Cäcilia Kirchehrenbach fand vor voll besetzten Kirchenbänken statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Chor "Cantabella" und im Vordergrund das Jugendblasorchester  Foto: Michael Knörlein
Der Chor "Cantabella" und im Vordergrund das Jugendblasorchester Foto: Michael Knörlein

Vor voll besetzten Kirchenbänken in der Pfarrkirche St. Bartholomäus Kirchehrenbach sangen und musizierten die Chöre des Gesangvereins Cäcilia und die Orchester des Musikvereins zur Adventszeit.

Mit "Es blühn drei Rosen" des Frauenchors sowie "Advent ist ein Leuchten" und "Brecht auf, macht euch bereit" des gemischten Chores wurde das Konzert unter der Leitung von Toni Postler eröffnet. "Wir sagen euch an ..." - ein gemeinsames Lied des gemischten Chores mit dem Kinderchor - leitete den Übergang zu den Vorträgen des Nachwuchschors ein.

Mit Begeisterung

Unter der Leitung von Carolin Wagner und Klavierbegleitung von Julia Postler brachten die Kinder "Alle meine Wünsche", "Frosty, der Schneemann" und "Der kleine Sam" mit Begeisterung und Können dar.

Leitung von Wojciech Grabietz

Das Schülerblasorchester unter der Leitung von Wojciech Grabietz stellte sein Können mit "Paso Falmenco", "Man in the Mirror", "A Whole New World" und "I will follow Him" unter Beweis. Der Chor "Cantabella", ebenfalls unter der Leitung von Toni Postler, lockerte mit "A Winter's Tale" und "Jingle Bells" die Darbietungen auf. Am Klavier begleitete bravourös Andreas Ringel.

Im zweiten Block des gemischten Chores brachte dieser "Der helle Stern", "Still ist der Wald" und "Drei Engel mögen dich begleiten" harmonisch zu Gehör. Die Chorformation "Kreuzerquer" erfreute mit dem einfühlsamen Chorsatz "Ave Maria" von Franz Biebl und "Go, Tell it on the Mountain". Das Jugendblasorchester unter der Leitung von Wojciech Grabietz ließ die Kirche mit "Music for Opening" und "Dramatic Tales" erschallen.

Begleitet vom Bläserquartett

Begleitet vom Bläserquartett Simon Dachwald, Luna Wiemann, Nico Pleichinger und Alexander Galster überzeugte der gemischte Chor mit der Kantate "Mit freudigem Schall" in seinem letzten Vortragsblock.

Das Jugendblasorchester

Mit "Down in Bethlehem" und "Are you ready for the son" hatte "Cantabella" die Aufmerksamkeit der Zuhörer, bevor das Jugendblasorchester das Kirchenschiff noch einmal mit "Concerto D'Amore" und "The Christmas King" eindrucksvoll und gekonnt beschallte.

Mit einem Dank an alle Beteiligten wollte der Gesangvereins-Vorsitzende Michael Knörlein das Konzert beschließen, jedoch war dies nicht ohne eine Zugabe des Jugendblasorchesters möglich. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren