Haßfurt

Ein Jahrgang wie der 2019er Frankenwein

"Der Meisterbrief bietet die beste Garantie für Qualitätsarbeit, Verbraucherschutz, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft." Das betonte Landwirtschaftsdirektor Herbert Lang in der Hauptversammlung d...
Artikel drucken Artikel einbetten
Diese jungen Frauen und Männer legten erfolgreich ihre Ausbildung zum Landwirt ab.
Diese jungen Frauen und Männer legten erfolgreich ihre Ausbildung zum Landwirt ab.
+1 Bild

"Der Meisterbrief bietet die beste Garantie für Qualitätsarbeit, Verbraucherschutz, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft." Das betonte Landwirtschaftsdirektor Herbert Lang in der Hauptversammlung des Verbands für landwirtschaftliche Fachbildung (VlF) im Hotel Goger, als er dem erfolgreichen Nachwuchs der Land- und Hauswirtschaft Urkunden übergab.

Es sei ein ausgezeichneter Jahrgang gewesen, ganz wie der 2019er Frankenwein: kompetent, mit starkem Körper und kräftiger Note. "Aber dieser Jahrgang wird Selbstwertgefühl und Stehvermögen brauchen, denn unsere Bauern stehen im Fokus der öffentlichen Kritik", sagte Lang. Die Absolventen hätten sich aus echter Freude und Überzeugung für diesen Beruf entschieden, freute er sich.

Volksbegehren, Düngeverordnung und Erosionsschutzstreifen an Gewässern hätten dazu geführt, "dass die Landwirte frustriert sind", pflichtete VlF-Vorsitzender Steffen Beiersdorfer bei.

Nach den Worten von Herbert Lang werden heuer viele Weichen für die Agrarwirtschaft neu gestellt. "Wer überleben will, muss in seine Aus- und Weiterbildung investieren." gg

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren