Laden...
Zeil am Main

Ein Haus voll Musik und Liebe

Akteure aus Zeil und dem Zeiler Stadtteil Ziegelanger gestalteten in Ziegelanger eine stimmungsvolle Stunde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Heimatkapelle Ziegelanger mit ihrem Dirigenten Ernst Ullrich zog bei ihrem Weihnachtskonzert alle Register und begeisterte die Zuschauer.
Die Heimatkapelle Ziegelanger mit ihrem Dirigenten Ernst Ullrich zog bei ihrem Weihnachtskonzert alle Register und begeisterte die Zuschauer.
+2 Bilder

Festliche Stimmung kam am Sonntag auf, als die Heimatkapelle Ziegelanger zu ihrem Weihnachtskonzert einlud. Die Kirche St. Kilian platze aus allen Nähten, so groß war der Andrang. Mit besinnlichen Stücken, aber auch modernen Liedern, wie zum Beispiel "A Christmas Pop Collection" zeigten die Blasmusiker unter ihrem Dirigenten Ernst Ullrich ihr Können.

Unterstützt wurden sie diesmal von der Choralschola der Pfarreiengemeinschaft Am-Weinstock-Jesu, dem Organisten Ralf Hofmann und drei Chören. Der "Sängerkranz" Zeil mit seiner Leiterin Anja Jäger sowie die Dorfsänger Ziegelanger "Immer lustig" mit Dirigent Dieter Markl brillierten mit ihren Liedern.

Dem standen die Free Gospel Singers aus Zeil unter der Leitung von Detlef Winkelmann mit ihren flotten Songs in nichts nach. Eine Soloeinlage gab auch das Bläserquartett der Heimatkapelle mit den Musikern Herbert Opfermann, Sven Opfermann, Karl-Heinz Markl und Lars Oppermann.

Zum Abschluss traten alle Akteure noch einmal gemeinsam auf und sangen mit dem Publikum "Nun freut euch, ihr Christen". Mit einem tosenden Beifall dankten die Zuschauer den ehrenamtlichen Akteuren. Wie der Vorsitzende der Heimatkapelle Ziegelanger, Günter Stößel, ankündigte, kommen die Spenden aus dem Konzert heuer dem evangelischen Kindergarten Zeil zugute. Im Winzerhof am Gemeindehaus wurde anschließend noch mit Glühwein und Gyros-Bratwürsten gemütlich gefeiert.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren