Laden...
Kronach

Ein Gute-Laune-Hund

Labradormix Skippy geht auf jeden Menschen offenherzig zu. Die Hündin ist allerdings kein Couch-Potatoe, sondern möchte viel spielen, herumtollen und beschäftigt sein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Skippy hat sogar das Zeug zum Therapiehund
Skippy hat sogar das Zeug zum Therapiehund

Wenn Besucher des Tierheims vor Skippys Zwinger stehen bleiben, dann müssen sie einfach schmunzeln. Denn: Skippy ist ein absoluter Gute-Laune-Hund! Wenn man die knapp vier Jahre alte Hündin anschaut, fällt es schwer, griesgrämig oder bedrückt zu sein. Schlechte Laune wischt Skippy mit einem einzigen Schwanzwedeln davon.

Dass man Skippy einfach gern haben muss, liegt an ihrer durch und durch positiven Ausstrahlung. Von ihrer ersten Minute im Tierheim an hat sie sich einfach nur gefreut - über jedes gute Wort, über jeden, der vor ihrem Zwinger stehen geblieben ist und über jede Streicheleinheit. Sie ist quasi pausenlos am Wedeln und ihre Augen strahlen ständig so begeistert, als habe sie im Lotto den Jackpot geknackt.

Skippy wäre sicher ideal für eine Familie geeignet, denn sie ist freundlich, gutmütig und aufgeschlossen. Sie fremdelt nicht, sondern geht auf jeden offenherzig zu. Wenn man sie beachtet und sich mit ihr beschäftigt, ist sie glücklich und ihre kleine Welt in Ordnung. Im Tierheim geht man davon aus, dass sie auch mit Kindern kein Problem haben wird, aber da sie vor lauter Begeisterung auch mal etwas stürmisch sein kann, sollten die Kinder am besten nicht mehr ganz klein sein.

Schmusen steht erwartungsgemäß ganz oben auf Skippys Hitliste der Lieblingsbeschäftigungen. Gleich darunter ist allerdings auch Beschäftigung und Auslastung zu vermerken. Skippy ist nämlich kein Couch-Potatoe, die den ganzen Tag nur verschlafen möchte. Die aufgeweckte Maus ist temperamentvoll und aktiv und braucht daher Menschen, die sich ebenso gern bewegen und bereit sind, mit ihr zu arbeiten. Lange Spaziergänge, Spielen und Herumtollen sind ein absolutes Muss im Tagesprogramm, doch das allein genügt noch nicht. Skippy möchte auch geistig gefordert sein, möchte mitdenken müssen und Herausforderungen meistern. Sie brennt richtig darauf, Kommandos erlernen zu dürfen und wäre sicher für jegliche Art von Hundesport bestens geeignet. Selbst als Therapiehund oder Besuchshund im Altenheim o.ä. könnte man sich Skippy vorstellen.

Haus und Garten wären natürlich ideal. Es wäre toll, wenn immer jemand Zeit für sie hätte - zum Beispiel der Sohn, der mit ihr im Garten Bällchen spielt, die Tochter, die mit ihr kuschelt, Mama, die ihr Pfötchen-Geben beibringt oder ein Leckerli-Suchspiel veranstaltet oder der Vater, der sie zu einem langen Spaziergang in den Wald mitnimmt.

Wer Skippy ein solches Zuhause geben kann, meldet sich bitter beim Tierheim Kronach, Tel. 09261/20111. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren