Laden...
Ludwigschorgast
ludwigschorgast.inFranken.de 

Ein geschätzter Mitbürger

Eine große Gratulantenschar gab sich beim 85. Geburtstag von Georg Wamser ein Stelldichein. Wamser hat seine Ehefrau Barbara 1958 in Ludwigschorgast geheiratet. Aus der Ehe gingen Sohn Günter und Toch...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine große Gratulantenschar gab sich beim 85. Geburtstag von Georg Wamser ein Stelldichein. Unser Bild zeigt (von links) Otto Bauer, Wally Bauer, Tochter Karin Wamser, Landrat Klaus Peter Söllner, Georg und Betty Wamser, stellvertretende CSU-Ortsvorsitzende Heike Mayer, Bürgermeisterin und CSU-Ortsvorsitzende Doris Leithner-Bisani sowie Bernd und Renate Herde.  Foto: Klaus-Peter Wulf
Eine große Gratulantenschar gab sich beim 85. Geburtstag von Georg Wamser ein Stelldichein. Unser Bild zeigt (von links) Otto Bauer, Wally Bauer, Tochter Karin Wamser, Landrat Klaus Peter Söllner, Georg und Betty Wamser, stellvertretende CSU-Ortsvorsitzende Heike Mayer, Bürgermeisterin und CSU-Ortsvorsitzende Doris Leithner-Bisani sowie Bernd und Renate Herde. Foto: Klaus-Peter Wulf

Eine große Gratulantenschar gab sich beim 85. Geburtstag von Georg Wamser ein Stelldichein. Wamser hat seine Ehefrau Barbara 1958 in Ludwigschorgast geheiratet. Aus der Ehe gingen Sohn Günter und Tochter Karin hervor. Enkeltochter Klara macht das Familienglück perfekt.

"Ich darf heute Georg Wamser zum Geburtstag gratulieren, der das gesellschaftliche, kulturelle und politische Leben unserer Marktgemeinde so geprägt hat wie kein anderer", sagte Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani (CSU).

50 Jahre im Beruf

Georg Wamser stand 50 Jahre lang im Beruf "Weberei" (1949-1999) in der Firma Kneitz in Wirsberg. Dafür wurde er mit der Ehrenurkunde für 50 Jahre vom bayerischen Arbeitsministerium sowie der Industrie- und Handelskammer Oberfranken ausgezeichnet. 36 Jahre war er Marktgemeinderat (1972 bis 2008), davon 24 Jahre auch Zweiter Bürgermeister (1978 bis 2002).

1986 freute er sich über die Urkunde der Bayerischen Rundschau für besondere Verdienste um die Verkehrssicherheit bei der Aktion "Menschliche Straße - sichere Straße". 1995 verlieh ihm die Marktgemeinde Ludwigschorgast die "Goldene Bürgermedaille", 1999 folgte die Verleihung des Ehrenzeichens des Bayrischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern, 2002 die Verleihung einer Urkunde und Medaille des Freistaates Bayern für besondere Verdienste um die Kommunale Selbstverwaltung.

62 Jahre aktiver Musiker

Im Musikverein Ludwigschorgast war er 62 Jahre aktiver Musiker, acht Jahre Schriftführer, 37 Jahre lang Vorsitzender und 15 Jahre Dirigent. Vereinsehrungen erfuhr er als Ehrenmitglied, Gründungsmitglied und Ehrenvorstand. Vom Musikbund erhielt er die Verdienstmedaille in Gold, für besondere Verdienste um die "Deutsche Blas- und Volksmusik" wurde er von der Bundesvereinigung Deutscher Blas- und Volksmusikverbände ausgezeichnet.

Den Ehrenbrief und die Ehrennadel in Gold bekam er für 50 Jahre vorbildliche Mitarbeit bei der Blas- und Volksmusik. Es folgte zudem die Verleihung des Ehrenbriefs in Gold und Diamant für 60 Jahre aktive Tätigkeit.

Je 60 Jahre ist Wamser Mitglied bei der Feuerwehr, dem Fußballclub sowie bereits jahrzehntelang im Gesangverein und Gartenbauverein mit den entsprechenden Ehrungen.

Seit 1972 (38 Jahre) gehört er dem CSU-Ortsverband als Mitglied an, diente ihm (34 Jahre) als Zweiter Vorsitzender und ist für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt worden. Klaus-Peter Wulf

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren