Grafengehaig
grafengehaig.infranken.de  Grafengehaiger Kinder machten einen interessanten Selbsttest.

Ein ganzer Tag ohne Strom

Zwei Einrichtungen der "Die Kita" gGmbH nahmen am bundesweiten Wettbewerb "Ein Tag ohne Strom" teil. Der evangelische Kindergarten "Pfiffikus" in Grafengeha...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem echten Waschbrett durften die Grafengehaiger Kinder selbst Wäsche waschen.  Foto: privat
Mit einem echten Waschbrett durften die Grafengehaiger Kinder selbst Wäsche waschen. Foto: privat
Zwei Einrichtungen der "Die Kita" gGmbH nahmen am bundesweiten Wettbewerb "Ein Tag ohne Strom" teil. Der evangelische Kindergarten "Pfiffikus" in Grafengehaig beendete das einwöchige Projekt "Strom" dabei mit einem ganz besonderen Tag ohne Licht, ohne Wasserkocher und ohne CD-Player
Die Kinder unterhielten sich mit ihren Erzieherinnen darüber, wofür man Strom braucht und wie er nach Hause oder in den Kindergarten kommt. Danach sah man sich den Stromzähler der Einrichtung an. Anschließend durfte jedes Kind sein Elternhaus mit der Stromleitung zum Kraftwerk malen.
Am nächsten Tag ging es um die verschiedenen Arten von Kraftwerken. Dann war es soweit: Im Kindergarten "Pfiffikus" wurde der Strom ausgeschaltet. Man stellte Kerzen in Gläsern auf. Da die Erzieherinnen das Mittagessen nicht erwärmen konnten, schürte man im Garten den Grill an. Im Schneeanzug saßen die Kinder um das Feuer und hielten ihre Wurst über die Glut.
Und alle mussten feststellen, dass ein Leben ohne Strom sehr schwierig ist. Am Nachmittag sahen sich die Jungen und Mädchen gemeinsam das Buch "Anna - früher und heute" an. Darin sah man, wie Mütter früher ihre Arbeiten im Haushalt ohne Strom verrichten mussten. Auch die Väter hatten es viel schwerer. Sie mussten auf dem Feld, im Stall oder im Wald ohne Maschinen arbeiten. Es gab keinen Fernseher und kein Auto.
Mit einem echten Waschbrett durften die Kinder Wäsche waschen. Und alle waren sich einig: Es ist viel einfacher mit Strom. Das Projekt hat allen viel Spaß bereitet, es wurden viele neue Erfahrungen gemacht. Alle wissen jetzt, wie wichtig es ist, keinen Strom zu verschwenden, schon allein der Umwelt zuliebe.
Auch im Kindergarten Kreuzkirche fand ein "Tag ohne Strom" statt. Auch hier durften Kindern kreativ werden, das Thema Energie unter die Lupe nehmen und erforschen, wo in der Einrichtung Energie gespart werden kann. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren