Kronach

Ein echter Familienkater

Der freundliche und verschmuste Vito ist circa drei Jahre alt und sehnt sich nach Anschluss und einem ländlichen Zuhause, wo er auch einmal durch sein neues Revier stromern kann.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vito genießt die Nähe zu den Menschen und hofft auf eine Chance. Foto: Tierheim
Vito genießt die Nähe zu den Menschen und hofft auf eine Chance. Foto: Tierheim

Vito tauchte eines Tages in Hirschfeld auf. Es war offensichtlich, dass er kein Zuhause hatte, denn er war unkastriert, hatte immer Hunger und suchte Anschluss. Anwohner fütterten ihn, doch da er sich immer wieder Keilereien mit den bereits anwesenden Katzen lieferte, wurde er eines Tages ins Tierheim gebracht.

Nach der sofort erfolgten Kastration quartierte man Vito - wie er inzwischen getauft worden war - im Katzenzimmer ein und siehe da: von Streitereien keine Spur! "Wir waren selbst ganz erstaunt, aber bis jetzt versteht er sich gut mit den bereits vorhandenen Bewohnern!", so Tierheimchefin Katrin Meserth. Anscheinend hat Vito schnell gemerkt, dass immer genug Futter da ist und die anderen Samtpfoten ihm weder etwas wegfressen, noch Konkurrenz für ihn darstellen.

Menschen gegenüber war Vito übrigens von Anfang an ein Traum. Er ist genauso wie man sich einen Schmusekater vorstellt: zutraulich, aufgeschlossen, neugierig und immer für Liebkosungen und Streicheleinheiten zu haben. Selbst fremde Besucher im Katzenzimmer begrüßt er offenherzig, wobei er es allerdings vorzieht, wenn man ruhig und langsam auf ihn zugeht. Bei viel Hektik und Lärm kann es dann schon mal sein, dass er sich auf einen erhöhten Liegeplatz zurückzieht und das Geschehen erst mal aus sicherer Entfernung beobachtet. Man kann es ihm nicht verdenken, denn während seiner Zeit auf der Straße hat er sicher gelernt, vorsichtig zu sein. In der Regel jedoch schließt Vito schnell Freundschaft mit Zweibeinern.

Vito ist ein eher ruhiger Geselle und ist im Katzenzimmer bis jetzt noch überhaupt nicht negativ aufgefallen. Er ist stubenrein, brav und sauber, kein wilder Feger oder Draufgänger. Er genießt die Nähe zu uns Menschen.

Vito ist ein stolzer und gestandener Kater und hat sicher einige Zeit allein im Freien überlebt. Er ist daher nicht für reine Wohnungshaltung geeignet und möchte nicht ganz auf seine Freiheit verzichten.

Das Tierheim sucht für ihn daher ein Zuhause in ländlicher oder verkehrsberuhigter Gegend, wo er auch mal draußen durch sein Revier stromern kann. Er wäre sicher sehr dankbar und anhänglich, wenn er nur erst einmal eine Chance bekäme. "Und mit seinem markanten schwarzen Punkt im Gesicht ist er auch ein wirklich bildschöner Kerl", so Katrin Meserth.

Interessierte wenden sich an den Tierschutzverein Kronach, Tel. 09261/20111, E-Mail: tsvkc@gmx.de. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren