Herzogenaurach
Natur

Ein blühendes Herz und die offene Gartenstunde im Herzo-Garten

Bernhard Panzer Der Herzo Garten wächst und gedeiht: So allmählich bildet sich im öffentlichen Garten der Stadt hinter der Bushaltestelle an der Schütt eine Struktur, das "Urban Gardening" nimmt Forme...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Mittwochvormittag sah sich Monika Preinl im Garten um.
Am Mittwochvormittag sah sich Monika Preinl im Garten um.
+1 Bild

Bernhard Panzer Der Herzo Garten wächst und gedeiht: So allmählich bildet sich im öffentlichen Garten der Stadt hinter der Bushaltestelle an der Schütt eine Struktur, das "Urban Gardening" nimmt Formen an.

Immer mittwochs um 17 Uhr treffen sich interessierte Bürger, um gemeinsam zu garteln und die Beete zu bepflanzen. Mehrere Hochbeete sind schon angelegt worden, eines davon wurde von Jugendlichen im Rahmen eines Workshops des Jugendhauses rabatz gestaltet.

Bürger willkommen

Zuletzt wurden verschiedene Gefäße bepflanzt, mit Chilli und Paprika, Tomate und Süßkartoffel, berichtet die Umweltbeauftragte der Stadt, Monika Preinl. Es sind zu diesen Gartenstunden jederzeit noch Bürger willkommen, "wir würden uns freuen, wenn noch mehr kommen", sagte Preinl.

Ein Schmuckstück des Gartens ist eine herzförmige Saatfläche. Dort wurde eine Blühmischung angesät, die zu einem kleinen Teil heuer noch zu sehen sein wird. Die volle Blüte ist dann im nächsten Jahr. Laut Preinl sind dort ausschließlich insektenfreundliche Kräuter ausgesät worden.

Dieses kleine Beet wird das blühende Herz des Herzo-Gartens.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren