Weidhausen bei Coburg
schützenfest

Ein 180-Teiler brachte Helmut Schindler den Titel des Schützenkönigs

Die Mitglieder der Scharfschützengesellschaft feierten ihr traditionelles Schützenfest auf der Terrasse und im Garten des Schützenhauses. "Höhepunkt ist die Proklamation", leitete Vorsitzender Günther...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jugendkönig (von links): Königspokalgewinner und 1. Ritter Alexander Reinhardt, Jungschützenkönig Felix Schedel, 2. Ritter Louis Erlmann; dahinter Fahnenträger Andreas Morawietz  Fotos: Alexandra Kemnitzer
Jugendkönig (von links): Königspokalgewinner und 1. Ritter Alexander Reinhardt, Jungschützenkönig Felix Schedel, 2. Ritter Louis Erlmann; dahinter Fahnenträger Andreas Morawietz Fotos: Alexandra Kemnitzer
+2 Bilder

Die Mitglieder der Scharfschützengesellschaft feierten ihr traditionelles Schützenfest auf der Terrasse und im Garten des Schützenhauses. "Höhepunkt ist die Proklamation", leitete Vorsitzender Günther Knauer zur Bekanntgabe der neuen Königshäuser und Pokalverleihung über. Nachdem sich 1. Ritter Jürgen Reuther (95-Teiler) und auch 2. Ritter Joachim Reinhardt (146-Teiler) in der Sperre befinden, wurde mit einem 180-Teiler Helmut Schindler Schützenkönig. Über die Jugend regiert Jungschützenkönig Felix Schedel (654-Teiler), denn auch hier sind 1. Ritter Alexander Reinhardt (317-Teiler) und 2. Ritter Louis Erlmann (378-Teiler) gesperrt. Für die Jüngsten im Verein wurde ein Jugendprogramm aufgelegt, welches Alexander Reinhardt (Platzziffer 2) gewann. Er holte sich außerdem mit 18 Ringen den erstmals ausgeschossenen Königspokal der Jugend.

Turnusgemäß richtete die Gesellschaft das Jedermannschießen und die Ortsmeisterschaften aus. Bei diesen wurden auch die Volksregenten ermittelt. Historische Feuerwaffen präsentierte im Schützenhaus Karl Becher. Musikalisch unterhielten die "Original Maintaler".

Die von Bürgermeister Markus Mönch spendierte Ratsherrenscheibe gewann Wiegand Diesel mit dem besten Tiefschuss (40,9-Teiler). Volksjugendkönigin wurde Alisa Heinlein (425,1-Teiler) vor Ritterin Anna Schmölzing (539,1-Teiler). Zum Volkskönig schoss sich Martin Schulz (78,4-Teiler), während Christian Eyrich (81,70-Teiler) 1. Volksritter und Lutz Angermüller (97,70-Teiler) 2. Volksritter wurden. Beste Mannschaft war das Team SKC Gemütlichkeit 2 (Ilona Kutsche, Daniela und Siegbert Eyrich, 562,10 Ringe), Zweiter wurde die Feuerwehr Weidhausen (Martin Schulz, Rainer Pohl, Andre Dreilich), Dritter "Die drei Kreefraun" (Anke, Pia und Anna Schmölzing).

Serie, Herren: 1. Tom Carl (198,80 Ringe), 2. Andre Dreilich (198,30 R), 3. Volker Fleischmann (193,10 R). Damen: 1. Daniela Eyrich (190,80 R), 2. Ilona Kutsche (190,00 R), 3. Anke Schmölzing (188,30 R). Jugend: 1. Anna Schmölzing (167,6 R), 2. Alisa Heinlein (71,20 R), 3. Luca Koppe (84,80 R). Tiefschuss, Herren: 1. Sven Wendel (7,10-Teiler), 2. Martin Limmer (20,4 T), 3. Peter Biewald (22,5 T). Damen: 1. Sandra Mönch (43,80 T), 2. Pia Schmölzing (49,5 T), 3. Anke Schmölzing (52,7 T). Jugend: 1. Anna Schmölzing 845,6 T), 2. Luca Koppe (73,4 T), 3. Alisa Heinlein (234,8 T). Reibungslos verlief die Schießsportwoche. "Entgegen dem Trend bei den Hauptschießen hatten wir vier bis fünf Prozent Zuwachs", freute sich der Vorsitzende. 319 Teilnehmer (302) absolvierten 384 Starts (365). ake

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren