Neuses
VDK

Ehrungen nachgeholt, und vielleicht klappt's auch mit einem Vorstand

Der Ortsverband Neuses des Sozialverbandes VdK hatte seine Mitglieder zu einem Ehrungsabend nach Beiersdorf eingeladen. Susann Biedefeld, Vorsitzende des VdK-Kreisverbands Coburg, leitete die Veransta...
Artikel drucken Artikel einbetten
Treue Mitglieder des VdK Neuses (von links): Horst Nikol, Volker Bräunig, Elfriede Faber, Susann Biedefeld, Ingrid Remshardt, Marianne Hauschild (vorn), Harry Schweinsberg, Hans Jürgen Hoffmann. Foto: Edwin Meißinger
Treue Mitglieder des VdK Neuses (von links): Horst Nikol, Volker Bräunig, Elfriede Faber, Susann Biedefeld, Ingrid Remshardt, Marianne Hauschild (vorn), Harry Schweinsberg, Hans Jürgen Hoffmann. Foto: Edwin Meißinger

Der Ortsverband Neuses des Sozialverbandes VdK hatte seine Mitglieder zu einem Ehrungsabend nach Beiersdorf eingeladen. Susann Biedefeld, Vorsitzende des VdK-Kreisverbands Coburg, leitete die Veranstaltung, denn der 268 Mitglieder starke Ortsverband hat seit vielen Jahren keinen Vorstand mehr. Auch an diesem Abend wurde keine neue Leitung gewählt. Der eigentliche Schwerpunkt lag auf der Ehrung der langjährigen Mitglieder, die teilweise seit 2016 auf ihre Auszeichnung warten.

Ehrenamt erhält Hilfe

Biedefeld entschuldigte sich und bedankte sich gleichermaßen bei den geehrten Mitgliedern. Sie sprach allen Mut zu, sich für ihren Ortsverband zu engagieren. Keiner werde in der Verantwortung allein gelassen. Sie wies darauf hin, dass der VdK-Ortsverband in Untersiemau in einer ähnlichen Situation wie Neuses gewesen sei. Dann habe man Gespräche geführt, und nun könne in Untersiemau ein neuer Vorstand gewählt werden. Inzwischen hätten sich auch Mitglieder aus dem Ortsverband Neuses erkundigt, was denn in so einer Vorstandschaft zu tun sei. Sie rief die Neuseser auf, sich ehrenamtlich zu engagieren. Gern werde der Kreisverband ein gemeinsames Treffen einberufen. bei dem alle relevanten Fragen besprochen werden könnten. Dabei seien auch jüngere Mitglieder willkommen. Biedefeld äußerte die Hoffnung, dass auch im Ortsverband Neuses bald ein neuer Vorstand gewählt werden könne.

Um die aktuelle Bedeutung des VdK aufzuzeigen, verwies Biedefeld darauf, dass alleine der Kreisverband Coburg des VdK im vergangenen Jahr 980 000 Euro für seine Mitglieder erklagt habe. Denn, so Biedefeld: Viele Leistungen würden den Menschen zustehen, müssten jedoch leider erst einmal eingeklagt werden, da man den berechtigten Personen immer wieder s Knüppel zwischen die Beine werfe. Der Kreisverband Coburg zählt 10 712 Mitglieder, in Oberfranken sind es 92 300, in Bayern rund 712 000 und deutschlandweit über zwei Millionen. em

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren