Tüschnitz
tüschnitz.inFranken.de  Die Wahlen verliefen auf der Hauptversammlung reibungslos.

Ehrungen bei der Wehr

Remo Trutschel ist weiter Vorsitzender der Feuerwehr Tüschnitz. Bei der Jahreshauptversammlung wurde er einstimmig im Amt bestätigt. Auch die weiteren Entscheidungen fielen zügig und eindeutig: Neuer ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen für langjährige Mitglieder standen neben den Neuwahlen bei der Feuerwehr Tüschnitz im Mittelpunkt. Das Foto zeigt die Geehrten (von links) Bürgermeister Bernd Rebhan, Horst Hühnlein, Klaus Rasokat, die Ehrenmitglieder Alfred Rebhan und Horst Heller, Thomas Donnhäuser, Reiner Schwarz und Vorsitzender Remo Trutschel. Foto: privat
Ehrungen für langjährige Mitglieder standen neben den Neuwahlen bei der Feuerwehr Tüschnitz im Mittelpunkt. Das Foto zeigt die Geehrten (von links) Bürgermeister Bernd Rebhan, Horst Hühnlein, Klaus Rasokat, die Ehrenmitglieder Alfred Rebhan und Horst Heller, Thomas Donnhäuser, Reiner Schwarz und Vorsitzender Remo Trutschel. Foto: privat

Remo Trutschel ist weiter Vorsitzender der Feuerwehr Tüschnitz. Bei der Jahreshauptversammlung wurde er einstimmig im Amt bestätigt. Auch die weiteren Entscheidungen fielen zügig und eindeutig: Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Michael Martin, neue Schatzmeisterin Peggy Kreutzer und der bisherige Kassier Joachim Zapf wurde zum Schriftführer gewählt.

Kurz skizzierte Vorsitzender Remo Trutschel die zahlreichen Vereinsaktivitäten und hob den erfolgreichen Faschingstanz, das Johannisfeuer, den Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Plauen und die Veranstaltung zur Wintersonnwende hervor. Gemeinsam mit den weiteren Tüschnitzer Vereinen habe man die Umweltaktion sowie die Feier zum 1. Mai veranstaltet. Viel Arbeitsaufwand und auch Geld habe die Wehr in die Sanierung des Kommandantenzimmers investiert und damit bessere Schulungsbedingungen geschaffen, würdigte er die Aktiven.

Kreisbrandinspektor Matthias Schuhbäck hob die vielfältigen Aktivitäten der Tüschnitzer Wehr hervor und lobte die konsequente Ausbildungsarbeit. Auch im Namen von Kreisbrandmeister Markus Reischl dankte er Remo Trutschel für die überaus engagierte und verantwortungsvolle Führung des Feuerwehrvereins.

Wie Schuhbäck betonte auch Bürgermeister Bernd Rebhan die Bedeutung von Rauchmeldern, wie sich beim Brandeinsatz am Heiligabend eindrucksvoll gezeigt habe. Innerhalb weniger Minuten seien mehr als 70 Aktive aus vier Wehren der Marktgemeinde zur Stelle gewesen und hätten größeren Schaden abwenden können, zeigte er sich stolz auf die Feuerwehrleute. Sein Dank galt auch den aufmerksamen Nachbarn, die auf die Signale der Rauchmelder reagierten.

Verdiente Mitglieder konnte der Bürgermeister für langjährige Treue ehren. Mit der silbernen Ehrenadel für 25-jährige Mitgliedschaft konnten Horst Hühnlein, Klaus Rasokat, Reiner Schwarz, Matthias Kapler, Rudi Kotschenreuther und Gustav Neubauer ausgezeichnet werden. Mit der goldenen Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Klein, Bernd Kugel und Reinhold Meusel geehrt. Für die stolze Zahl von 65 Jahren Mitgliedschaft in der Wehr wurden Ehrenmitglied Alfred Rebhan und Waldemar Weißmann gewürdigt.

Mit den Glückwünschen für die Geehrten verband der Bürgermeister den Dank der Marktgemeinde für den vorbildlichen Einsatz der Wehr für die Ortsgemeinschaft.

Die Mitglieder- und Nachwuchswerbung stehe weiter auf der Tagesordnung, betonte Kommandant Sven Gaertig mit Blick auf die Zahl von 24 Aktiven. Als neue Feuerwehrdienstleistende hieß er Lena Rebhan willkommen. Die Jugendgruppe umfasse nunmehr fünf Nachwuchswehrleute.

In sieben Fällen wurde die Wehr alarmiert. Neben einigen technischen Hilfeleistungen nannte er besonders den Lö scheinsatz am Heiligabend. Weiter hob er die Teilnahme an einer Großübung und eine Gemeinschaftsübung mit der Schmölzer Nachbarwehr hervor.

Der Bericht von Jugendwart Michael Martin hob den Übungsfleiß seiner Feuerwehranwärter hervor. Auf der Kirchweih im Juni 2019 soll das 25. Jubiläum der Jugendfeuerwehr gefeiert werden. Der neue Vorsitzende Remo Trutschel lud zum Feuerwehrfasching am 23. Februar ins Mehrzweckhaus ein.

Wahlen

Unter der Leitung von Georg Kreul fand die Wahl statt, bei der Remo Trutschel wieder zum Vorsitzenden gewählt wurde. Für Bernd Rebhan, der nach 24 Jahren nicht mehr für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden kandidierte, wurde Michael Martin gewählt.

Der bisherige Kassier Hans-Joachim Zapf, der auf eine 18-jährige Tätigkeit zurückblickt, wurde zum Schriftführer bestimmt. Thomas Donnhäuser gab sein Schriftführeramt nach 18 Jahren ab. Kassenprüfer bleiben Karl-Friedrich Laue und Matthias Rebhan. Vorsitzender Trutschel dankte Thomas Donnhäuser, Bernd Rebhan und Joachim Zapf für langjährige Vorstandstätigkeit. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren