Kulmbach

Ehrenamt auf der Kanzel

Am ersten Adventssonntag werden in den Kirchengemeinden des Kulmbacher Dekanatsbezirks vor allem Lektoren oder Prädikanten die Gottesdienste halten. An einem Sonntag im Jahr soll die Kanzel den Ehrena...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am ersten Adventssonntag werden in den Kirchengemeinden des Kulmbacher Dekanatsbezirks vor allem Lektoren oder Prädikanten die Gottesdienste halten. An einem Sonntag im Jahr soll die Kanzel den Ehrenamtlichen gehören, die sonst oft nur als Lückenbüßer gesehen werden, wenn die Pfarrer im Urlaub sind. Dabei leisten sie einen wichtigen Dienst. "In der evangelischen Kirche gibt es keinen einen Priesterstand, der auf einer anderen Ebene wie die Gemeinde steht. Es gibt nur besondere Beauftragungen für besondere Ämter", so Dekan Thomas Kretschmar. Lektoren hätten eine Ausbildung erhalten, die sie befähigt, Lesepredigten zu überarbeiten und dazu Gottesdienste zu gestalten. Prädikanten erarbeiten sich ihre Predigten selbst, einige werden auch mit der Feier des Abendmahls betraut. Auch dafür gibt es Ausbildungen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren