Trebgast

Ehepaar Bock feierte zweimal 80. Geburtstag

Die diamantene Hochzeit konnten Marianne und Reiner Bock im April 2019 nicht groß feiern, weil sich der Jubelbräutigam damals im Krankenhaus befand. Das wurde jetzt im Bayerischen Wald nachgeholt. Bei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die doppelte Geburtstagsfeier von Marianne und Reiner Bock fand im Bayerischen Wald statt.  Foto: privat
Die doppelte Geburtstagsfeier von Marianne und Reiner Bock fand im Bayerischen Wald statt. Foto: privat

Die diamantene Hochzeit konnten Marianne und Reiner Bock im April 2019 nicht groß feiern, weil sich der Jubelbräutigam damals im Krankenhaus befand. Das wurde jetzt im Bayerischen Wald nachgeholt. Beide konnten innerhalb von zwei Tagen jeweils ihren 80. Geburtstag feiern, Grund genug, ihre vier Söhne mit Frauen, fünf Enkel und zwei Urenkel dazu nach Neukirchen beim Heiligen Blut einzuladen.

Kennengelernt hatten sich beide in Ködnitz, dem damaligen Wohnort von Marianne. Reiner wohnte in Waldau und fuhr mit einem Freund - zuerst mit dem Fahrrad, später mit einem Motorrad - zum Tanz in den Hupfer-Saal.

Nach der Heirat 1959 wohnten beide zuerst in Ködnitz und Reiner fuhr von Trebgast aus mit dem Zug zur Arbeit nach Bayreuth.

Der damalige Bürgermeister Kurt Held war es, der ihn dazu brachte, 1961 in der gerade neu entstehenden Siedlung "Am Schoberthsacker" zu bauen.

Das große Hobby des Jubilars war und ist der TSV, bei dem er drei Jahre als Zweiter Vorsitzender, als Jugendbetreuer und Mitglied des Förderkreises fungierte und der ihn 2009 zum Ehrenmitglied ernannte.

Aber auch den Gartenbauverein, die Siedlergemeinschaft und die Soldatenkameradschaft unterstützt er als Mitglied. Beide Jubilare hoffen, dass sie noch lange gesund bleiben und ihre bevorzugten Urlaubsgebiete in der Türkei und in Österreich genießen können. Dieter Hübner

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren