Stadtsteinach

"Egerländer Traum"

Die Original Fränkische Trachtenkapelle des Musikvereins Stadtsteinach lädt zum zweiten böhmischen Abend ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Abstimmung unter Tenorhörnern - bei der letzten Probe vor dem Konzert ging es noch einmal um jedes Detail. Fotos: Klaus Klaschka
Abstimmung unter Tenorhörnern - bei der letzten Probe vor dem Konzert ging es noch einmal um jedes Detail. Fotos: Klaus Klaschka
+1 Bild

"Es ist das Volk, das die Musik schafft. Wir Musiker arrangieren sie nur", sagte einmal der Komponist Michail Glinka. Er beschrieb damit treffend, was man landläufig als Volksmusik im besten Sinn kennt. Das sind die musikalischen Motive und Harmonien, die man schon zu kennen glaubt, auch wenn man die Musik vorher noch nie gehört hat. Breiten Raum nimmt dabei die böhmische Blasmusik ein, die einst Ernst Mosch mit überwältigendem Erfolg über den fränkisch-böhmischen Kulturraum hinaus verbreitet hat.

Dieser Musik fühlt sich insbesondere auch die Original Fränkische Trachtenkapelle des Musikvereins Stadtsteinach verpflichtet, die mit ihrem Kapellmeister Christoph Hohlweg 2018 eine neue Tradition begründet hat. "Egerländer Traum" titelte deren erstes Konzert dieser Art vor genau einem Jahr. Die zweite Auflage findet am Samstag, 1. Juni, in der Feierscheune der Gebrüder Witzgall an der Knollenstraße statt.

Zu Gast ist in diesem Jahr der Musikverein Steinwiesen, der den Auftakt übernehmen wird. Anschließend werden die Stadtsteinacher dann selbst das Programm bestreiten, das im vergangenen Jahr gut 300 Zuhörer begeistert hat.

Die Trachtenkapelle hat für das Konzert nicht nur intensiv geprobt, sondern sich dazu auch einen ausgewiesenen Spezialisten geholt. Vier Stunden lang feilte Holger Mück aus Steinbach am Wald mit den Bläsern an stilistischen Feinheiten des Egerländer Sounds. Mück leitet ein eigenes Orchester, mit dem er nicht nur mit den bekannten und beliebten Stücken, sondern auch mit neuen Arrangements einen Beitrag zum Erhalt und zur Pflege "dieser wunderbaren Musiktradition leisten" möchte, wie Holger Mück selbst sagt.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr mit den Steinwiesener Musikanten. Nach 19.30 Uhr werden die Stadtsteinacher dann den Abend selbst gestalten. Für Verköstigung und Getränke ist gesorgt. klk

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren