Bad Kissingen
Buchvorstellung

Eberth stellt Zarin vor

Das von Kreiskulturreferent Werner Eberth herausgegebene Buch "Zarin Marie ..." hat seine Anregung erhalten, als 2008 eine mehrheitlich in russischer Hand befindliche Aktiengesellschaft das Hotel "Für...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das von Kreiskulturreferent Werner Eberth herausgegebene Buch "Zarin Marie ..." hat seine Anregung erhalten, als 2008 eine mehrheitlich in russischer Hand befindliche Aktiengesellschaft das Hotel "Fürstenhof" erworben hatte. Hilla Schütze gab ihm den Hinweis, dass 1857 die russische Zarin Marie in Kissingen und Umgebung Souvenirbilder aufgekauft und mit den Abbildungen in der kaiserlichen Manufaktur in St. Petersburg ein Kaffeegeschirr hat bemalen lassen. Dies schenkte sie ihrem Bruder, dem Großherzog von Hessen-Darmstadt. Hilla Schütze hatte das Geschirr in einer Ausstellung im Porzellan-Museum Darmstadt entdeckt. Die Firma Fürstenhof SA hat die Anregung von Eberth aufgegriffen, bei der Eröffnung des neuen Großhotels in einer Ausstellung mit diesem Porzellangeschirr mit Motiven aus Bad Kissingen und Umgebung zu veranstalten. Der Eigentümer hat eine Ausleihung des Services abgelehnt, aber zugesagt, eine Bilderfassung zuzulassen. Diese ist 2011 erfolgt. Eberth hat nun in einem Buch die auf dem Kaffeegeschirr befindlichen 22 Bilder - alle im Farbdruck - zusammengestellt. Ein Vortrag mit Bildern und Buchangebot findet am Donnerstag, 4. April, um 19.30 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus, Maxstraße, statt. sek

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren