Lichtenfels

Ebensfeld will endlich zu Hause punkten

Mit dem FC Mitwitz wartet in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West ein Team aus dem oberen Tabellendrittel auf Ebing. Ebensfeld hat die Reserve der DJK D...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der zweifache Mönchrödener Torschütze Niklas Ehrlich im Zweikampf mit dem Lettenreuther Markus Beier (rechts). Foto: Gunther Czepera
Der zweifache Mönchrödener Torschütze Niklas Ehrlich im Zweikampf mit dem Lettenreuther Markus Beier (rechts). Foto: Gunther Czepera
Mit dem FC Mitwitz wartet in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West ein Team aus dem oberen Tabellendrittel auf Ebing. Ebensfeld hat die Reserve der DJK Don Bosco Bamberg zu Gast.


Bezirksliga Ofr. West

SpVgg Ebing - FC Mitwitz
Fünf Niederlagen und zwei Siege - das ist die bislang magere Bilanz der Ebinger, wenn sie morgen den FC Mitwitz empfangen. Doch die Akteure von Trainer Heiner Dumpert hatten ein schweres Auftaktprogramm gegen Mannschaften wie den FC Eintracht Bamberg und den FC Coburg. Mit den Gästen aus Mitwitz erwarten sie erneut ein Team aus dem vorderen Bereich. Mitwitz war lange ungeschlagen, hat seine erste Niederlage - 1:2 beim SV Würgau - aber gut verdaut. Es folgte ein 4:1-Heimsieg gegen den TSV Schammelsdorf. Ebing wird auf einen Gegner treffen, der selbstbewusst und in guter Verfassung im Seestadion antreten wird. Trotz Heimvorteil kann dies für die Spielvereinigung ein sehr enges Match werden, so wie letzte Saison beim knappen 2:1-Erfolg der Hausherren.

TSV Ebensfeld -
DJK Bamberg II

Knapp an der nächsten Niederlage schrammte der TSV Ebensfeld bei Bosporus Coburg vorbei. Ein Last-Minute-Treffer bescherte den Gunreben-Schützlingen dann doch noch ein leistungsgerechtes 2:2. Die Bayernliga-Zweite aus Wildensorg stellt für den TSV in seiner derzeitigen Verfassung eine hohe Hürde dar.
Die Nagel-Truppe tritt kompakt auf, trifft vorn, steht hinten sicher und spielt auf technisch hohem Niveau. So werden Popp & Co. eine starke Leistung abrufen müssen. Es gilt, individuelle Fehler zu minimieren, Chancen zu nutzen und auszublenden, dass es zu Hause bislang gar nicht lief. Platzt im vierten Heimspiel bei den Ebensfelder endlich der Knoten und sie fahren die ersten Punkte auf eigenem Gelände ein?
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren