Steinwiesen
Radball

Durchwachsener Start für Bezirksliga-Teams des RVC

Einen mittelmäßigen Start in die Radball-Bezirksliga hatten die vierte und fünfte Mannschaft des RVC Steinwiesen. Am besten schnitten Georg Porzel/Tobias Ku...
Artikel drucken Artikel einbetten
Einen mittelmäßigen Start in die Radball-Bezirksliga hatten die vierte und fünfte Mannschaft des RVC Steinwiesen. Am besten schnitten Georg Porzel/Tobias Kuhnlein (Steinweisen V) mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage ab. Bei Roland Schneider/Dominik Beiergrößlein (Steinwiesen IV) standen einem Sieg und einem Remis zwei Niederlagen gegenüber.
Zum Auftakt in Eisenbühl standen sich die zwei Mannschaften aus dem Rodachtal direkt gegenüber. Einen Sieger in diesem Vereinsduell gab es nicht (2:2). Gut in Fahrt waren Porzel und Kuhnlein beim 8:3 gegen Eisenbühl III. Auch gegen Burgkunstadt IV ließ Steinwiesen V nichts anbrennen, wenngleich es drei Gegentreffer gab (5:3). Zum Abschluss setzte es gegen Eisenbühl eine 2:4-Niederlage.
Nach dem 2:2-Auftakt zog Steinwiesen IV gegen die favorisierte "Zweite" der Hausherren mit 1:4. Gegen Burgkunstadt IV lief bei Schneider/Beiergrößlein alles schief, was schief laufen konnte. Die Folge war eine 0:7-Pleite. Drei Punkte sackte Steinwiesen IV zum Abschluss gegen Eisenbühl III ein (6:4).
Tabelle:
  1. Bischberg III 25:3 12
  2. Eisenbühl II 23:7 12
  3. Gaustadt V 14:9 9
  4. Steinwiesen V 17:12 7
  5. Burgkunstadt IV 15:6 6
  6. Bischberg I   8:5 6
  7. Bischberg II 16:21 6
  8. Steinwiesen IV   9:17 4
  9. Hof 10:17 3
10. Burgkunstadt   8:17 0
11. Eisenbühl III 14:29 0
12. Gaustadt VI   4:20 0

Der zweite Spieltag findet erst am 17. Dezember statt (in Steinwiesen und Bischberg). Die beiden RVC-Mannschaften haben es dann mit Gaustadt V und VI sowie Eisenbühl III zu tun. hf


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren