Stockheim

Duell zweier Traditionsvereine steigt am Sonntag am Maxschacht

Mit fünf Spielen am heutigen Samstag wird die Saison in der Kreisliga 2 fortgesetzt. Anstoß ist meistens um 16 Uhr. Die restlichen drei Partien folgen am So...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit fünf Spielen am heutigen Samstag wird die Saison in der Kreisliga 2 fortgesetzt. Anstoß ist meistens um 16 Uhr. Die restlichen drei Partien folgen am Sonntag mit einem Derby am Maxschacht.


Samstag

FC Mitwitz II -
FC Burgkunstadt

Die letzte Saison schlossen beide Teams als überlegene Meister in ihren Kreisklassen ab. Dass in der Kreisliga ein anderer Wind weht, haben sie schon festgestellt. Die Mitwitzer verpassten in Neufang einen Punktgewinn, während der FC Burgkunstadt durch einen späten Treffer gegen Friesen II jedoch schon die ersten drei Punkte verbuchte.
SV Friesen II - FC Marktgraitz
Trotz einer guten Leistung standen die Friesener zum Auftakt mit leeren Händen da. Viel besser machte es der FC Marktgraitz beim 4:1-Erfolg gegen die "Wölfe". Er hat in der letzten Saison beide Spiele gegen den heutigen Kontrahenten gewonnen (5:2 und 1:0) und will wieder die Punkte holen.

SV W/Neuengrün -
TSV Marktzeuln

Nach der Niederlage zum Saisonstart wird der SV Wolfers-/ Neuengrün heute versuchen, den ersten Dreier zu landen. Der Bezirksliga-Absteiger wird sich aber seiner Haut zu wehren wissen und um den sofortigen Wiederaufstieg mitspielen wollen.
Jura Arnstein -
TSV Ludwigsstadt

Die Truppe aus dem Jura feierte in Kronach einen Einstand nach Maß. Der ist dem TSV Ludwigsstadt trotz Chancenvorteilen gegen die "Bierbrauer" versagt geblieben (1:1). Beim letzten Gastspiel in Arnstein gab es eine 0:2-Niederlage. Diesmal soll mindestens ein Punkt herausspringen.

SCW Obermain -
TSV Steinberg

Der Aufstiegsmitfavorit aus Weismain hat gleich den ersten Dämpfer erhalten und muss auf Sieg spielen, wenn er nicht schon den Anschluss verlieren will. Die Steinberger haben in der letzten Saison gegen den SCW "nur" einen Punkt geholt, aber ihnen ist durchaus zuzutrauen, dass sie etwas mitnehmen ( 17 Uhr).


Sonntag

ASV Kleintettau -
DJK-SV Neufang

Deutlicher hätten die Kleintettauer zum Saisonauftakt nicht zum Ausdruck bringen können, dass sie um die Meisterschaft mitspielen werden. Ein zweistelliger Sieg ist in einer Kreisliga nämlich die absolute Ausnahme. Der Aufsteiger aus Neufang weiß daher, was ihn erwartet. Kann er besser Paroli bieten als die SG Roth-Main?

TSV Weißenbrunn -
SG Roth-Main

Mit dem Remis an der Loquitz konnten die Weißenbrunner recht gut leben. Sie treffen morgen auf einen Gegner, der zuletzt deutlich unter die Räder geriet und daher etwas gutzumachen hat. Die "Bierbrauer" wollen die Verunsicherung bei der SG Roth-Main nutzen und wie im Vorjahr (2:0) den Sieg einfahren.

FC Stockheim - FC Kronach
Ab 16 Uhr wird der zweite Spieltag am Maxschacht abgeschlossen. Beide Mannschaften mussten zum Auftakt nicht einkalkulierte Niederlagen hinnehmen, wobei diejenige des FC Kronach auch noch sehr happig ausfiel. Die beiden Spiele in der letzten Saison gingen an die Stockheimer, die natürlich nahtlos daran anknüpfen wollen. han

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren