Kirchleus
unfall

Drei Verletzte und hoher Schaden

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 40 000 Euro und drei verletzte Fahrzeuginsassen sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 85 zwischen Kirchleus...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 40 000 Euro und drei verletzte Fahrzeuginsassen sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 85 zwischen Kirchleus und Weißenbrunn ereignete.

Gegen 12 Uhr war ein 54-jähriger Mann aus Weiden auf der B 85 aus Richtung Weißenbrunn kommend in Richtung Kulmbach unterwegs und wollte mit seinem VW Tiguan nach links auf die Kreisstraße KU 22 in Richtung Rugendorf abbiegen. Wohl aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah der Oberpfälzer den entgegenkommenden Lastwagen eines 48-Jährigen aus dem Landkreis Hof.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wodurch sowohl der Autofahrer, dessen Beifahrerin als auch der Brummifahrer verletzt wurden. Alle drei mussten mit dem Rettungswagen ins Klinikum Kulmbach gebracht werden. Während die Insassen des VW das Krankenhaus noch am selben Tag verlassen durften, musste der Lasterfahrer stationär aufgenommen werden.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von jeweils etwa 20 000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergung sowie der Reinigung der Straße durch eine Spezialfirma musste die B 85 für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt werden. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren