Heßdorf

Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Weil sie offensichtlich den stockenden Verkehr vor sich übersah, hat eine 40-Jährige auf der A 3 in Richtung Frankfurt einen Verkehrsunfall mit drei Verletzten verursacht. Am Sonntag um 13.35 fuhr die...
Artikel drucken Artikel einbetten

Weil sie offensichtlich den stockenden Verkehr vor sich übersah, hat eine 40-Jährige auf der A 3 in Richtung Frankfurt einen Verkehrsunfall mit drei Verletzten verursacht. Am Sonntag um 13.35 fuhr die Frau kurz vor der Auffahrt Erlangen-West mit ihrem Mercedes auf einen stehenden Seat auf. Der Fahrer des Seat musste, da der Verkehr vor ihm auf der linken Fahrspur zum Stillstand kam, schlagartig abbremsen. Sein Fahrzeug wurde zunächst in die Mittelschutzplanke geschleudert und dann noch gegen einen Skoda auf der rechten Fahrspur. Die Verursacherin, ihr Beifahrer und die Beifahrerin im Seat kamen leicht verletzt in eine Klinik. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden in einer Gesamthöhe von rund 53 000 Euro. Die Hauptfahrbahn war für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde über die Standspur geleitet. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren