Coburg
Leichtathletik

Drei Titel im Blockwettkampf

Bei der oberfränkischen Meisterschaft der Jugend (12 bis 15 Jahre) im Blockwettkampf in Hof haben die Talente des TSV Bad Rodach, TSV Scheuerfeld und LAV Neustadt gute Leistungen gezeigt. Beim Blockwe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die erfolgreichen Scheuerfelder Talente (v. l.): Philipp Josten, Sophie Rattei,Fabian Fonda  Foto: privat
Die erfolgreichen Scheuerfelder Talente (v. l.): Philipp Josten, Sophie Rattei,Fabian Fonda Foto: privat
Bei der oberfränkischen Meisterschaft der Jugend (12 bis 15 Jahre) im Blockwettkampf in Hof haben die Talente des TSV Bad Rodach, TSV Scheuerfeld und LAV Neustadt gute Leistungen gezeigt. Beim Blockwettkampf hatte jeder Teilnehmer fünf Disziplinen zu absolvieren.
In der Altersklasse W13 im Block Sprint/Sprung gewann Sophie Rattei vom TSV Scheuerfeld mit 2020 Punkten. Besonders gut war sie dabei beim Weit- und Hochsprung mit 4,13 beziehungsweise 1,40 Metern. Rattei hatte einen satten Vorsprung von 200 Punkten auf die Zweitplatzierte und schaffte die Qualifikation für die bayerische Meisterschaft.
Im Block Lauf der gleichen Altersklasse erreichte Fabia Arnold (LAV Neustadt) mit konstant guten Leistungen den zweiten Rang, einen Platz dahinter landete ihre Zwillingsschwester Amelie. Platz 5 ging an Lene Müller vom TSV Bad Rodach. In der W14 Block Springt/Sprung holte sich Emma Freiberger (TSV Bad Rodach) den vierten Platz.
Bei den Jungen überzeugte Jonah Löffler (TSV Bad Rodach) in der M15 im Block Lauf als Erster. Mit insgesamt 2460 Punkten zeigte er einen starken Wettkampf, so lief er die 100 Meter beispielsweise in 12,60 Sekunden und erzielte 5,32 Meter beim Weitsprung. Sein Vereinskollege Florian Marsollier gewann den Block Lauf der M12. Er freute sich über 1768 Punkte und über die Bestzeit von 2:41,78 Minuten beim 800-Meter-Lauf. Auf Platz 8 reihte sich in dieser Klasse der Bad Rodacher Hanno Freiberger ein.
Fabian Fonda (TSV Scheuerfeld) konnte seinen Titel im Block Sprint/Sprung in der M14 derweil nicht verteidigen und wurde "nur" Dritter. Er fand nie so richtig in den Wettkampf, schaffte aber immerhin im Hochsprung mit 1,42 Metern eine neue Bestmarke. Neben Jonah Löffler qualifizierte sich auch Fonda für die bayerischen Meisterschaften.
Auf Platz 2 in der M13 im Block Lauf landete Philipp Josten vom TSV Scheuerfeld, der trotz guter Punktzahl aber nicht ganz zufrieden war. uz
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren