Höchstadt a. d. Aisch
Umzug

Drei Tage lang St. Martin feiern

Kinder aus dem ganzen Stadtgebiet kamen mit ihren Eltern gestern zum Martinsumzug in die Höchstadter Innenstadt. Die Kindertagesstätte St. Nikolaus feierte St. Martin in diesem Jahr einen Tag nach dem...
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Krippenspiel wirkten Schulkinder mit.  Foto: Karina Brock
Beim Krippenspiel wirkten Schulkinder mit. Foto: Karina Brock

Kinder aus dem ganzen Stadtgebiet kamen mit ihren Eltern gestern zum Martinsumzug in die Höchstadter Innenstadt. Die Kindertagesstätte St. Nikolaus feierte St. Martin in diesem Jahr einen Tag nach dem eigentlichen Martinstag. Die drei katholischen Kindergärten wollen den Höchstadter Familien nämlich ermöglichen, jeden ihrer Laternenumzüge zu besuchen. Deshalb laufen sie nie gleichzeitig, sondern jährlich abwechselnd am 11., 12. und 13. November.

Das Konzept scheint aufzugehen: Ein großer Zug mit vielen bunten Laternen folgte Celine Butzbacher als St. Martin bis zum Kirchplatz, wo nach dem Krippenspiel ein gemütlicher Abschluss mit Punsch, Brezen und Würstchen auf die Menschen wartete.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren