Münchaurach
Soldatenverein

Drei neue Ehrenmitglieder

Die Ernennung von drei neuen Ehrenmitgliedern und die Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Soldaten- und Kr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Willi Kaltenhäuser ist eines der neuen Ehrenmitglieder, hier mit Vorsitzendem Günter Meidenbauer, Schriftführer Stefan Ruppert, Zweitem Vorsitzenden Manfred Kreiner und Kassier Werner Volkert Foto: Sänger
Willi Kaltenhäuser ist eines der neuen Ehrenmitglieder, hier mit Vorsitzendem Günter Meidenbauer, Schriftführer Stefan Ruppert, Zweitem Vorsitzenden Manfred Kreiner und Kassier Werner Volkert Foto: Sänger
Die Ernennung von drei neuen Ehrenmitgliedern und die Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Soldaten- und Kriegervereins Münchaurach. Gewohnt zügig wickelte Vorsitzender Günter Meidenbauer die Jahresversammlung im Gasthaus Deutscher Hof in Münchaurach ab.
Wie der Vorsitzende berichtete, gehören dem Verein aktuell 47 Mitglieder (davon 18 Ehrenmitglieder) an. Kurz war auch der Jahresbericht des Vorsitzenden, wobei das Grillfest im Sportheim der Höhepunkt war. "Das soll in diesem Jahr wiederholt werden, denn den Teilnehmern hat es gefallen", kündete Meidenbauer gleich an. Das Grillfest verursachte zwar ein leichtes Minus in der Kasse, das aber größtenteils durch Spenden wieder ausgeglichen werden konnte, erklärte Kassier Werner Volkert am Ende seines Kassenberichtes. Deshalb ging auch ein Dank des Vorsitzenden an die Gemeinde Aurachtal und an die Spender, die sich bei Geburtstagsbesuchen immer recht großzügig zeigen.
In der Diskussion ging es am Ende der Versammlung um die Gestaltung des Volkstrauertages an den Denkmälern in der Gemeinde Aurachtal, aber auch um die Mitwirkung bei den Beerdigungen von Mitgliedern.
Von den neu ernannten Ehrenmitgliedern konnte allerdings nur Willi Kaltenhäußer anwesend sein. Sae
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren