Stralsbach
Jahreshauptversammlung

Dorfgemeinschaft plant zwei Bauprojekte

Eine Unterstellhalle und eine moderne Heizungssteuerung für die Alte Schuel will der Förderverein Dorfgemeinschaft Stralsbach in diesem Jahr anpacken. Das gab Andreas Schmück, Vorstand für Bau und Ins...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine Unterstellhalle und eine moderne Heizungssteuerung für die Alte Schuel will der Förderverein Dorfgemeinschaft Stralsbach in diesem Jahr anpacken. Das gab Andreas Schmück, Vorstand für Bau und Instandhaltung, bei der Jahreshauptversammlung am 30. März bekannt. Nachdem im vergangenen Jahr nur kleinere Arbeiten am Gebäude zu erledigen waren, würden die Investitionen heuer mehr Geld und Personaleinsatz verlangen, sagte Schmück.

Die Unterstellhalle soll im Be reich des Schulhofs unterhalb des Spielplatzes entstehen. Der Verein möchte den Bau in Eigenleistung verwirklichen. Für die Installation der Heizungssteuerung wird eine Firma beauftragt werden. Des Weiteren stehen im Laufe des Jahres kleinere Arbeitseinsätze an, heißt es im Pro tokoll der Sitzung.

Vorstand Berthold Kröckel freute sich über die positive Mitgliederentwicklung. Allein im Jahr 2019 kamen schon 15 neue Leute dazu. Insgesamt gehören dem Förderverein Dorfgemeinschaft aktuell 271 Mitglieder an. Die Alte Schuel sei im Jahr 2018 rund 640 Stunden genutzt worden, schilderte Kröckel. Vereine und überörtliche Gruppen, aber auch Privatleute nutzen das Gebäude. Nachdrücklich machte der Vorsitzende darauf aufmerksam, dass die Räume immer sau ber zu hinterlassen seien.

Die Unterhaltskosten des Gebäudes belaufen sich jährlich auf 6600 Euro. Die Nutzungsgebühren decken hiervon aber nur ei nen kleineren Teil ab. Den Großteil des Gebäudeunterhalts - nämlich rund 68 Prozent - trage die Dorfgemeinschaft, sprich die Vereinsmitglieder mit ihren Mitgliedsbeiträgen, ergänzte Kröckel und dankte allen für ih re Solidarität.

Neue Website erstellt

Es folgten die Berichte der Schriftführerin Monika Knauer und des Kassiers Bernd Müller. Die Mitglieder entlasteten den Vorstand einstimmig. Gerhard Kauf - im Verein zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit - stellte die von ihm neu erstellte Website des Vereins vor. Die Seite entspreche den aktuellen Anforderungen an Datensicherheit, erklärte er. Sie ist im Internet unter www. foerderverein-stralsbach.de abrufbar.

Zudem informierte Kauf über die Datenschutzgrundverordnung. Diese ist seit Mai 2018 in Kraft. Für den Förderverein bedeutet dies, dass die Mitglieder Einverständniserklärungen zur Nutzung ihrer Daten abgeben müssen. Für die anwesenden Vereinsmitglieder hatte Kauf ein Merkblatt sowie eine solche Erklärung zum Ausfüllen dabei.

Zum Schluss berichtete der Vereinsvorsitzende von der Crowdfunding-Aktion, mit der die Dorfgemeinschaft im Sommer für die Anschaffung eines Defibrillators gesammelt hatte. Seit 6. November ist das Gerät in Betrieb. Der Kinderfasching 2019, der normalerweise in der Alten Schuel stattfindet, musste mangels Helfer ausfallen. Auch ein Aushang im Kindergarten und Infos in den Grundschulklassen waren ohne die erhoffte Resonanz geblieben. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren