Laden...
Birnbaum

Dorferneuerung schreitet voran

Die Bauarbeiten in Birnbaum sind fast abgeschlossen. Der untere Platz wird zur Parkanlage.
Artikel drucken Artikel einbetten
Birnbaum unterer Platz: Erster Bürgermeister Gerhard Wunder (l.) und Zweiter Bürgermeister Frank Hauck überzeugen sich von den gelungenen Arbeiten in der kleinen Parkanlage in Birnbaum. Foto: Gemeinde Steinwiesen
Birnbaum unterer Platz: Erster Bürgermeister Gerhard Wunder (l.) und Zweiter Bürgermeister Frank Hauck überzeugen sich von den gelungenen Arbeiten in der kleinen Parkanlage in Birnbaum. Foto: Gemeinde Steinwiesen

Susanne Deuerling Die Bauarbeiten für die Dorferneuerung in Birnbaum neigen sich langsam dem Ende zu. Aufgrund der Corona-Krise werden die Pflanzarbeiten erst im Herbst durchgeführt. Für den Ringweg auf der kurzen Seite wird nach Auskunft des Amtes für ländliche Entwicklung in Bamberg die Ausschreibung der Baumaßnahme vorbereitet.

Bürgermeister Gerhard Wunder nahm zusammen mit dem neuen Zweiten Bürgermeister Frank Hauck eine Besichtigung der Baumaßnahmen des Marktes Steinwiesen vor. Die Fördermaßnahmen der Nordostbayerninitiative sind alle eingeleitet und sollen 2020 fertiggestellt werden.

Bei der Dorferneuerungsmaßnahme in Birnbaum wurde der untere Platz im Sinne der Dorferneuerungsrichtlinien und der Klima- und Artenschutzziele angelegt. In diesem Kleinod entstand ein Brunnen mit Sitzgruppe sowie einem kleinen Teich für Amphibien und Vögel. Die kleine Parkanlage wird von den Kindern jetzt schon gerne angenommen. Der Brunnen sowie das kleine Biotop werden von einer natürlichen Quelle gespeist, so dass man kein Trinkwasser für die Anlage benötigt.

Der Bau dieser Anlage war nur möglich, weil über die Förderoffensive Nordostbayern zwei baufällige Häuser abgerissen wurden. Bürgermeister Gerhard Wunder dankte den Eigentümern sowie dem Freistaat Bayern, welche die Grundstücke an den Markt Steinwiesen abgetreten haben.

Die Anlage bildet den Abschluss des Hufeisendorfes und eröffnet nun einen Blick zur Kirche sowie in die freie Natur. Zweiter Bürgermeister Frank Hauck war von der Bauausführung begeistert, die von der Firma AS-Bau Hof fachmännisch und gekonnt durchgeführt wurde. "Wenn jemand sich von gelungenen Dorferneuerungsmaßnahmen überzeugen will, ist er in Birnbaum am richtigen Platz", sagte Wunder. Der Markt Steinwiesen aber auch die Bürgerinnen und Bürger könnten stolz auf das Erreichte sein.