Die Liebhaber der Deutschen Schäferhunde haben sich Anfang September in Ulm getroffen. Aus mehr als 50 Ländern waren rund 1700 der schönsten Deutschen Schäferhunde zur Bundessiegerzuchtschau angereist. Bewertet wird in verschiedenen Kategorien, von der Jugend- bis zur Gebrauchshundeklasse. Zwei Hunde der Ortsgruppe Rödental-Einberg konnten sich qualifizieren und nahmen teil. Lutz und Sibylle Reg erreichten mit ihrer angekörten Hündin Yvy vom Fichtenschlag in der Langstockhaar-Gebrauchshundeklasse die Bewertung "Vorzüglich". Patrick und Natascha Meyer erkämpften sich mit ihrer Hündin Liberty vom Fichtenschlag mit "Sehr Gut" die Höchstbewertung in der mit 190 Hündinnen starken Junghundeklasse. Die Ortsgruppe freut sich über diese tollen Ergebnisse. Nun bereiten sich alle auf die Welthundeausstellung vor, die dieses Jahr nach 14 Jahren wieder in Deutschland stattfindet. Informationen zum Deutschen Schäferhund erhalten Interessierte bei den acht Ortsgruppen im Kreis Coburg. red