Ebern

Dieselspuren zogen sich über zwei Straßen

Am Morgen des Heiligabends verloren ein oder mehrere Verkehrsteilnehmer Diesel-Kraftstoff und verteilte(n) diesen auf der Kreisstraße HAS 51 innerorts, sogar an der Polizeiinspektion Ebern vorbei, übe...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Morgen des Heiligabends verloren ein oder mehrere Verkehrsteilnehmer Diesel-Kraftstoff und verteilte(n) diesen auf der Kreisstraße HAS 51 innerorts, sogar an der Polizeiinspektion Ebern vorbei, über die Gleusdorfer Straße bis außerorts nach Landsbach. Es führten aus beiden Fahrtrichtungen Spuren nach Losbergsgereuth, die sich auf der Ortsverbindungsstraße nach Lind verloren, wie die Polizei berichtet. Außerdem wurden ähnliche Spuren festgestellt, die auf der Kreisstraße HAS 46 von Gereuth nach Buch führten. Die Straßenmeisterei war, abgesehen von den dadurch entstandenen Kosten, den ganzen Morgen des Heiligabends damit beschäftigt, den Kraftstoff zu binden und entsprechende Warnschilder aufzustellen.

Die Polizei Ebern bittet darum, dass sich der Verursacher unter der Telefonnummer 09531/9240 meldet. pol

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren