Neukenroth
stockheim.inFranken.de  Die Firma Rauschert ehrte langjährige Mitarbeiter und zeichnete Berufsanfänger für außergewöhnliche Leistungen aus.

Diese Azubis haben was auf dem Kasten

Im Rahmen der Betriebsversammlung am Freitag in der Zecherhalle Neukenroth zeichnete Richard Metzler, Geschäftsführer der Rauschert GmbH, Auszubildende für sehr gute Zeugnisse mit einer Prämie aus. Se...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für gute und sehr gute Leistungen erhielten Auszubildende der Firma Rauschert GmbH Anerkennung und Lob ihrer Vorgesetzten.  Foto: Karl-Heinz Hofmann
Für gute und sehr gute Leistungen erhielten Auszubildende der Firma Rauschert GmbH Anerkennung und Lob ihrer Vorgesetzten. Foto: Karl-Heinz Hofmann

Im Rahmen der Betriebsversammlung am Freitag in der Zecherhalle Neukenroth zeichnete Richard Metzler, Geschäftsführer der Rauschert GmbH, Auszubildende für sehr gute Zeugnisse mit einer Prämie aus. Seit Jahren bildet die Firma jährlich über 30 junge Menschen in drei Jahrgängen in verschiedenen Berufen aus. Wegen besonders guter Leitungen wurden folgende angehende Mechatroniker ausgezeichnet: Marius Sommer, Thomas Rebhan und Nico Schindler. Im Beruf Werkzeugmechaniker erzielten Frank Löffler, Benedikt Stadelmann und Jonas Dietrich sehr gute Leistungen. Im Bereich Industriemechaniker wurden Bastian Tumbach und Paul Martin geehrt. Für ihre guten Leistungen bekamen die künftigen Industriekauffrauen Lea Burger, Paula Kremer, Bianka Löffler und Saskia Schubart Anerkennung.

Die folgenden neuen Auszubildenden wurden von Geschäftsführer Richard Metzler und Betriebsleiter Roland Neubauer in der "großen Rauschert- Familie herzlich willkommen" geheißen: Niklas Barnickel (Mechatroniker), Linus Klug (Industriemechaniker), Nico Greiner, Max Konrad, Jonas Zwosta (alle Werkzeugmechaniker), Nadine Gräf und Maria Müller (beide Industriekauffrauen).

Geschäftsführer Metzler erklärte, es sei ihm eine "große Freude und Ehre, für die Firmenleitung junge Auszubildende begrüßen und auszeichnen zu dürfen", und ebenso freue er sich, treuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Loyalität zur Firma danken zu können. Großer Dank mit Urkunde und Präsent ging für 40-jährige Betriebstreue an Andrea Herrmann, Josef Grebner, Johann Müller, Daniela Schülein, Christine Fiedler und Dagmar Rebhan. Für 25 Jahre Treue ehrte er Christian Schnappauf und Rainer Fehn. Dem Leitgedanken, "Tradition, Fortschritt und Innovation" Rechnung tragend, bildeten die Treue der Mitarbeiter und das Nachrücken von jugendlichen, dynamischen Auszubildenden "die Basis einer zukunftsorientierten und am Weltmarkt erfolgreich agierenden Firma", so Metzler in seiner Laudatio für die Jubilare und die prämierten Auszubildenden. Die Firma Rauschert GmbH, Technische Keramik und Kunststoff-Formteile ist ein Traditionsunternehmen und blickt auf eine 120-jährige Firmengeschichte zurück. Die Unternehmensgruppe produziert an zwölf Standorten mit rund 1200 Beschäftigten in 14 Ländern und erwirtschaftet einen Umsatz von über 100 Millionen Euro. Zu den Schwerpunkten gehören die Entwicklung innovativer Lösungen in den Bereichen Technische Komponenten, Maschinenbau und Energietechnik, Beratung und Engineering. Vor der Ehrung hob Metzler hervor, dass es nicht selbstverständlich sei, dass Mitarbeiter über 40 oder 25 Jahre lang einem Unternehmen die Treue hielten, wofür er den Geehrten großen Dank aussprach. K.-H. Hofmann

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren