Herzogenaurach
Gericht

Diebesbande muss sich verantworten

Vor dem Landgericht Nürnberg müssen sich seit gestern drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 22 und 47 Jahren verantworten. Ihnen wird zur Last gelegt, als Mitglieder einer Bande in Wohnhäuser ei...
Artikel drucken Artikel einbetten

Vor dem Landgericht Nürnberg müssen sich seit gestern drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 22 und 47 Jahren verantworten.

Ihnen wird zur Last gelegt, als Mitglieder einer Bande in Wohnhäuser eingebrochen zu sein, um an Schmuck und Bargeld zu gelangen. Die Taten wurden in Herzogenaurach, Uttenreuth und Nürnberg ausgeübt. Der erste Einbruch in ein Wohnhaus in Herzogenaurach fand bereits im Februar 2017 statt, während sechs weitere im November und Dezember 2017 durchgeführt wurden.

Die Aufgaben der Bandenmitglieder waren klar verteilt. Während ein Angeklagter der Fahrer der Bande und auch des Diebesgutes war, musste die angeklagte Frau nur als Beifahrerin herhalten, damit ein möglichst unauffälliges Bild erschien. Weiter heißt es in der Anklageschrift, dass die Bande zum Parken des Fluchtwagens größere Supermarkt-Parkplätze und solche von größeren Geschäften auswählte, die sich in der Nähe der Tatorte befanden.

Schmuck erbeutet

Beim Einbruch im Februar 2017 in Herzogenaurach hebelte die Bande die Terrassentür auf und erbeutete Schmuck und Computer im Wert von rund 5000 Euro. Gleichzeitig hinterließ sie an der Tür einen Schaden von 1500 Euro.

In einem Doppelhaus in Nürnberg konnten die Diebe Schmuck und Bargeld für 21 000 Euro ergattern.

Balkontür und Fenster eines Zweifamilienhauses in Herzogenaurach hielten dem Einbruchsversuch im November 2017 stand, ein weiterer Versuch am selben Tag in einem anderen Haus in Herzogenaurach misslang, weil die Täter offensichtlich gestört wurden und flüchteten. Gleiches passierte beim Versuch, in eine Wohnung in Uttenreuth einzudringen.

Bei ihrem Vorgehen hinterließen die Täter teils erheblichen Sachschaden. Für die Verhandlung sind neun Tage angesetzt. Das Urteil wird voraussichtlich am 19. Oktober gesprochen. ew



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren