Forchheim
Forchheim.infranken.de 

Die Zukunft hat viele Namen

110 Absolventen der Ausbildung und 15 Absolventen der Weiterbildung erhielten im Rahmen eines Festaktes des IHK-Gremiums Forchheim in der Hirtenbachhalle in Heroldsbach ihre Abschlusszeugnisse. "Die Z...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf dem Bild zu sehen sind die besten Absolventen der Ausbildung im IHK-Gremium Forchheim von links: Bernd Rehorz, IHK-Bereichsleiter Berufliche Bildung, Ferdinand Fischer, Moritz Pumpenmeier, Thomas Sitzmann, Marcel Jobelius, Dominik Weber, Nina Menzel, Prüflingssprecher Stefan Mann, Benedikt Schleinitz und IHK-Vizepräsident Michael Waasner.  Foto: PR
Auf dem Bild zu sehen sind die besten Absolventen der Ausbildung im IHK-Gremium Forchheim von links: Bernd Rehorz, IHK-Bereichsleiter Berufliche Bildung, Ferdinand Fischer, Moritz Pumpenmeier, Thomas Sitzmann, Marcel Jobelius, Dominik Weber, Nina Menzel, Prüflingssprecher Stefan Mann, Benedikt Schleinitz und IHK-Vizepräsident Michael Waasner. Foto: PR
110 Absolventen der Ausbildung und 15 Absolventen der Weiterbildung erhielten im Rahmen eines Festaktes des IHK-Gremiums Forchheim in der Hirtenbachhalle in Heroldsbach ihre Abschlusszeugnisse.
"Die Zukunft hat viele Namen", stellte Michael Waasner, Vizepräsident der IHK für Oberfranken Bayreuth und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim, mit Bezug auf den französischen Schriftsteller Victor Hugo fest.
Die vergangenen Jahre Revue passieren ließ Prüflingssprecher Stefan Mann, der eine Ausbildung als Mechatroniker beim Unternehmen Kennametal Produktions GmbH & Co. KG in Ebermannstadt erfolgreich absolviert hat.


Zehn Abschlüsse mit Bestnote

Unter den 110 erfolgreichen Absolventen der Ausbildung haben 64 ihren Abschluss im kaufmännischen und 46 im gewerblich-technischen Bereich gemacht. Zehn der Absolventen haben ihre Prüfung sogar mit der Note 1 abgeschlossen. Besonders geehrt wurden die Prüfungsbesten Ferdinand Fischer (Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung, Timeline Consulting GmbH & Co. KG, Forchheim), Vanessa Hochmuth (Verkäuferin, Aldi GmbH & Co. KG, Forchheim), Marcel Jobelius (Kaufmann im Einzelhandel, Norma Lebensmittelbetrieb Stiftung & Co. KG, Forchheim), Prüflingssprecher Stefan Mann (Mechatroniker, Kennametal Produktions GmbH & Co. KG, Ebermannstadt), Nina Menzel (Verkäuferin, Deichmann SE, Neunkirchen am Brand), Moritz Pumpenmeier (Industriemechaniker Produktionstechnik, Kennametal), Benedikt Schleinitz (Kaufmann im Einzelhandel, Gewächshäuser und mehr e.K., Neunkirchen am Brand), Thomas Sitzmann (Elektroniker für Betriebstechnik- Schalt und Steueranlagen, Piasten GmbH, Forchheim) sowie Dominik Weber (Industriemechaniker Produktionstechnik, Kennametal). red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren