Herzogenaurach
Herzogenaurach.infranken.de 

Die Wunder im Glauben

Am vergangenen Sonntag haben 16 Jugendliche ihre Konfirmation in Herzogenaurach gefeiert. Neun Jungen und sieben Mädchen haben in einem Festgottesdienst ihr Ja zu Gott und seiner Gemeinde bekräftigt. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Neun Jungen und sieben Mädchen freuten sich gemeinsam mit Diakonin Victoria Ostler und Pfarrer Oliver Schürrle über ihre Konfirmation. Foto: privat
Neun Jungen und sieben Mädchen freuten sich gemeinsam mit Diakonin Victoria Ostler und Pfarrer Oliver Schürrle über ihre Konfirmation. Foto: privat
Am vergangenen Sonntag haben 16 Jugendliche ihre Konfirmation in Herzogenaurach gefeiert. Neun Jungen und sieben Mädchen haben in einem Festgottesdienst ihr Ja zu Gott und seiner Gemeinde bekräftigt.
Aufgeregt waren dabei nicht nur die jungen Menschen und ihre Familien, sondern auch Diakonin Victoria Ostler. Für sie war es die erste Konfirmation in Herzogenaurach, die sie feiern durfte.
Das Thema "Überraschungen", das im gesamten Konfi-Jahr immer wieder aufgegriffen wurde, war auch Inhalt der Predigt. Ostler predigte über die Überraschungen, die im Glauben stecken können. Sie wünschte den Konfirmandinnen und Konfirmanden, dass sie auch weiterhin offen und neugierig bleiben für die Überraschungen und Wunder, die im Glauben liegen können.
Um das zu unterstreichen, erhielt jeder der 16 jungen Menschen noch ein Kinder-Überraschungs-Ei, in dessen Mitte sich nicht das übliche Spielzeug, sondern ein kleines Geschenk der Kirchengemeinde befand.
Die Gottesdienstgestaltung oblag Diakonin Victoria Ostler, Pfarrer Oliver Schürrle und der Kantorei der Kirchengemeinde unter der Leitung von Gerald Fink. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren