Thurnau

Die Töpfereien im Landkreis Kulmbach öffnen ihre Türen

Schon zum 14. Mal können sich Interessierte einen Überblick über die Bandbreite keramischen Schaffens beim "Tag der offenen Töpferei" am Samstag, 9. März, und Sonntag, 10. März, jeweils von 10 bis 18 ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Schon zum 14. Mal können sich Interessierte einen Überblick über die Bandbreite keramischen Schaffens beim "Tag der offenen Töpferei" am Samstag, 9. März, und Sonntag, 10. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr verschaffen. Den Besuchern wird an diesem Wochenende ein buntes Rahmenprogramm präsentiert, dass einzigartige Einblicke in den Alltag des Keramik- und Töpferhandwerks erlaubt. Bundesweit beteiligen sich 569 Werkstätten am Aktionstag, in Franken öffnen 22 Ateliers für alle Keramik-Interessierten. Ziel des Wochenendes der offenen Töpfereien ist es, die aufwendige Handarbeit zu zeigen. Teilnehmende Werkstätten sind im Landkreis Kulmbach die Töpferei in Peesten, Töpferei Noe, Töpferei am Museum, Töpferei Renner, Töpferei Schnauder-Sanke - alle in Thurnau, sowie die Töpferei Drehwurm in Motschenbach. In Hollfeld erwarten die beiden Keramikerinnen Lidwina Scherrer und Pat Bennett die Besucher in ihrer Werkstatt in der Eiergasse 13 mit einer Führung durch ihre keramische Vielfalt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, selbst einen Drehversuch an der Töpferscheibe zu probieren und den Töpferinnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren