Laden...
LKR Haßberge
Vorbereitungsspiele der Fussballer

Die Steinbacher spielen in Thulba 2:2

Die Amateurfußballer müssen sich derzeit nicht darüber beklagen, dass ihnen beim Training kalt wird. Die Vorbereitungsspiele geraten zu Hitzeschlachten. Weiter torfreudig zeigen sich die Bayernliga-Ki...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Amateurfußballer müssen sich derzeit nicht darüber beklagen, dass ihnen beim Training kalt wird. Die Vorbereitungsspiele geraten zu Hitzeschlachten. Weiter torfreudig zeigen sich die Bayernliga-Kicker des FC Sand, die beim Bamberger Kreisliga-Dritten ASV Sassanfahrt mit 6:1 gewannen. In seinem ersten Test bezwang der Bezirksligist DJK Dampfach den Kreisligisten TSV Bad Königshofen mit 4:1. ASV Sassanfahrt - FC Sand 1:6 Mit Volldampf starteten die Sander in die Partie. 0:2 stand es bereits nach acht Minuten nach Toren von Dominik Rippstein (3. Minute) und Christopher Gonnert (8.). Für das 0:4 zur Pause sorgten Philipp Markof (30.) und erneut Gonnert (41.). Das 1:6 erzielte Markus Merckel, die weiteren Sander Treffer markierten Shaban Rugovaj (74.) und Julius Neundörfer (84.). DJK Wülfershausen - FC Sand 0:6

Der FC Sand musste sich am Sonntag plagen, ehe er mit einem Treffer von Gonnert in der 39. Minute den Bann brach. Nach dem Wechsel kam eine andere Mannschaft aufs Feld, die sehr agressiv zu Werke ging. In der 50. Minute hießes durch Danny Schlereth 0:2. In der 51. Minute erhöhte Rippstein auf 0:3, dem Karmann in der 60. Minute das 0:4 folgen ließ. Thomann besorgte in der 80. Minute das 0:5. Steinmann stellte mit dem 0:6 in der 87. Minute den verdienten Endstand her. FC Thulba - Spfr. Steinbach 2:2

Thulba ging durch Huppmann in der 9. Minute in Führung. Hein erhöhte in der 25. Minute auf 2:0. Nach dem Wechsel kam der Bezirksliga-Aufsteiger aus Steinbach mit einer anderen Einstellung auf Feld. Imhof gelang in der 53. Minute der Anschlußtreffer. In der 61. Minute híeß es erneut durch Imhof auch schon 2:2. Nach diesen Toren waren die Steinbacher klar besser, doch der Siegtreffer wollte nicht mehr fallen. DJK Dampfach - TSV Bad Königshofen 4:1

Die Dampfacher waren gegen den Rhöner Kreisliga-Neunten das überlegene Team. In der 11. Minute enteilte nach einem mustergültigen Steilpass der TSV-Stürmer Thorsten Eckart der DJK-Abwehr und erzielte etwas überraschend das 0:1. Nach mehreren Fehlversuchen schoss Patrick Winter nach einer halben Stunde nach Vorlage von Michael Bock den 1:1-Ausgleich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hämmerte Ralf Riedlmeier den Ball aus gut 18 Meter ins rechte untere Eck zur 2:1-Pausenführung. In der 52. Minute zirkelte der stark aufspielende Thiemo Persch in seinem ersten Spiel für die DJK nach einer Einzelleistung den Ball zum 3:1 in den Winkel. Den letzten Treffer markierte der griechische Neuzugang Anastasios Tentos nach Vorlage von Persch (73. Minute) und stellte damit den 4:1-Endstand her. Die Elf von DJK-Trainer Steffen Rögele zeigte eine durchaus ansprechende Leistung. mis/red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren