Laden...
Hollfeld
Dankgottesdienst

Die Salvatorkirche erstrahlt in neuem Glanz

Das diesjährige Salvatorfest in Hollfeld nahm Pfarrer Bernhard Simon zum Anlass, den Abschluss der umfangreichen Sanierungsarbeiten an der Salvatorkirche mit einem Dankgottesdienst zu begehen. 450 000...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Prozession führte durch das Siedlungsgebiet um die Kirche. Foto: gel
Die Prozession führte durch das Siedlungsgebiet um die Kirche. Foto: gel

Das diesjährige Salvatorfest in Hollfeld nahm Pfarrer Bernhard Simon zum Anlass, den Abschluss der umfangreichen Sanierungsarbeiten an der Salvatorkirche mit einem Dankgottesdienst zu begehen.

450 000 Euro Kosten

Mit einem Kostenaufwand von 450 000 Euro wurden Dachstuhl, Außenfassade und teilweise der Innenraum auf einen zeitgemäßen Standard gebracht. Finanziell unterstützt wurde die Pfarrei von der Erzdiözese Bamberg, der Oberfankenstiftung, der Bayerischen Landesstiftung, dem Landesamt für Denkmalpflege, dem Landkreis Bayreuth und der Stadt Hollfeld.

Das Salvatorfest wurde mit einer Prozession durch das Siedlungsgebiet um die Salvatorkirche gefeiert. Die Prozessionsteilnehmer wurden begleitet von der Wallfahrermusik aus Roßdorf und der freiwilligen Feuerwehr aus Treppendorf. Der Dankgottesdienst fand am frühen Sonntagmorgen in der Salvatorkirche nach der Verabschiedung der Wallfahrer aus Roßdorf statt. gel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren