Laden...
Bad Kissingen
Ausgangsbeschränkung

Die Polizei hat eine Feier in Bad Brückenau aufgelöst und zahlreiche Fahrer kontrolliert

In allen unterfränkischen Regionen führte die Polizei auch im Laufe des Wochenendes wieder Kontrollen zur Einhaltung der Rechtsverordnung durch. Das polizeiliche Einschreiten erfolgt stets mit Augenma...
Artikel drucken Artikel einbetten

In allen unterfränkischen Regionen führte die Polizei auch im Laufe des Wochenendes wieder Kontrollen zur Einhaltung der Rechtsverordnung durch. Das polizeiliche Einschreiten erfolgt stets mit Augenmaß, allerdings mussten dennoch in zahlreichen Fällen gegen Personen Verfahren eingeleitet werden, teilt das Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg mit. Die Gesamtzahl der Anzeigen beläuft sich im Bereich Mainfranken auf etwa 80 Fälle, im Bereich Main-Rhön auf rund 100 Fälle, am Bayerischen Untermain auf knapp 90 Fälle.

Und dann noch Beleidigung

Nach Mitteilung über eine überlaute Feier in der Judengasse in Bad Brückenau konnten in der betroffenen Wohnung insgesamt neun Personen im Alter von 14 bis 25 Jahren angetroffen werden, welche sich dort ohne triftigen Grund aufgehalten haben. Die sieben Männer und zwei Frauen, die sich unbelehrbar und absolut uneinsichtig verhielten, erwarten nun Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz. Eine 17-Jährige gab gegenüber den Beamten falsche Personalien an und wurde daher - zur Identitätsfestellung - nach Hause gefahren und ihren Eltern übergeben. Dort zeigte sie sich weiterhin uneinsichtig und aggressiv. Beim Verlassen des Wohnhauses öffnete sie ihr Zimmerfenster und beleidigte die Streife mehrmals massiv. Die Jugendliche erwartet nun auch noch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Im gesamten Dienstbereich konnten bei Verkehrskontrollen rund fünfzehn Motorradfahrer festgestellt werden, welche das schöne Wetter für eine Spritztour nutzen wollten. Auch mehrere Pkw-Fahrer, welche ohne triftigen Grund unterwegs waren, wurden kontrolliert. Alle Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. Das Polizeipräsidium Unterfranken gibt noch einmal folgenden wichtigen Hinweis: Sport, Spazierengehen und Bewegung an der frischen Luft sind gestattet. Das bedeutet nicht, dass es erlaubt ist, mit dem Pkw oder dem Motorrad private Spritztouren zu unternehmen, so die Polizei, und bittet: Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitmenschen und stellen Sie eigene Interessen zurück. pol