Laden...
Muggendorf
muggendorf.inFranken.de 

Die Muggendorfer Schützen riefen ihren Schützenkönig aus

Mit Achim Feser wurde bei der Schützengesellschaft Muggendorf jemand Schützenkönig, der seinen Königsschuss nicht zufällig "ins Schwarze wackelte". Nein: Feser schießt konstant und ist Mitglied jener ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Achim Feser wurde als Schützenkönig gefeiert. Foto: Paul Pöhlmann
Achim Feser wurde als Schützenkönig gefeiert. Foto: Paul Pöhlmann

Mit Achim Feser wurde bei der Schützengesellschaft Muggendorf jemand Schützenkönig, der seinen Königsschuss nicht zufällig "ins Schwarze wackelte". Nein: Feser schießt konstant und ist Mitglied jener Mannschaft, die im Muggendorfer Verein in der Gauoberliga angesiedelt ist. Es war heuer das zweite Mal, dass er die Königswürde errang. Er wurde zudem Vereinsmeister in der Schützenklasse.

Zur Königsproklamation und Meisterfeier im Schützenhaus hieß die Vorsitzende, Marion Scheuring, auch eine Abordnung des Patenvereins "Adlerstein" Engelhardsberg mit dessen Schützenmeister Bernd Sponsel willkommen. Schützenmeisterin Inge Wunder gab dann die Ergebnisse der Wettkämpfe bekannt: Vize-König in der Schützenklasse wurde Ingo Wunder. Ferdinand Reissner wurde Jugendkönig, vor seiner Vereinskameradin Carla Trautner.

Nachfolgend die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft: Victor Semmlinger (Schüler), Frederik Kraus (Jugend), Marion Scheuring (Altersklasse), Reiner Rußler (Senioren), Harald Oppel (Luftpistole). Insgesamt hatten sich 32 Aktive am Königsschießen und 33 am Meisterschaftsschießen beteiligt. Dies sei eine kleine Steigerung gegenüber dem Vorjahr gewesen, hieß es auf der Feier. Paul Pöhlmann