Herzogenaurach
                                                                                                                                  Mitgliederversammlung

                                               Die MIH blickt schon auf das 25. Jubiläum

Bernhard Panzer Die Musikinitiative Herzogenaurach (MIH) geht mit dem bekannten Team an der Spitze in das kommende Jahr. Das wird für den gemeinnützigen Verein, in dem sich bis zu 30 Bands aus der lok...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gewählt wurden (von links) Thomas Schönfelder, Andreas Biermann, Jörg Heydt und Klaus Lohmaier.  Foto: privat
Gewählt wurden (von links) Thomas Schönfelder, Andreas Biermann, Jörg Heydt und Klaus Lohmaier. Foto: privat

Bernhard Panzer Die Musikinitiative Herzogenaurach (MIH) geht mit dem bekannten Team an der Spitze in das kommende Jahr. Das wird für den gemeinnützigen Verein, in dem sich bis zu 30 Bands aus der lokalen Rockszene vereinen, ein ganz Besonderes werden - der 25. Geburtstag steht an. Es war 1995, als ein paar Musiker das Heft in die Hand nahmen und beschlossen, einen Verein zu gründen. Entgegen aller Unkenrufe hat sich die MIH über all die Jahre nicht nur etabliert, sondern ist zu einer festen Größe im kulturellen Leben der Stadt geworden.

Die Arbeit wird freilich nicht weniger. "Wir haben inzwischen sehr viele Veranstaltungen, der Aufwand wird größer", sagt Erster Vorsitzender Thomas Schönfelder. Und das nicht nur wegen des anstehenden Jubiläums. Und weil das so ist, sei noch mehr Unterstützung durch die Mitglieder erforderlich, stellt er fest. Deshalb komme auch zusätzliche Arbeit auf den zehnköpfigen Beirat zu.

Bei der Mitgliederversammlung am Dienstagabend wurde der Vorstand gewählt. Da blieb nahezu alles beim alten. Weiterhin Erster Vorsitzender ist Thomas "Smiley" Schönfelder, und das bereits seit dem Jahr 2001. Als Zweiter Vorsitzender bestätigt wurde Jörg "Hollerbüchser" Heydt, Dritter Vorsitzender bleibt Klaus Lohmaier.

Die Kasse führt auch künftig Andy Pfeiffer, neuer Schriftführer ist Andreas Biermann. Amtsvorgänger Bernhard Wilfer wechselt in den Beirat.

215 Mitglieder umfasst die Musikinitiative Herzogenaurach, die ihr Zuhause in der Music Base auf der Nutzung hat. Am kommenden Samstag beteiligt man sich am Tag der Vereine, am Abend gibt's Livemusik mit zwei Bands. In den 23 Proberäumen gehen stets bis zu 30 Bands ihrem Hobby nach.

Im Jubiläumsjahr will man freilich mit Aktionen an die Öffentlichkeit treten, sich noch bekannter machen, sagt Schönfelder. Im Herbst werde man sich in Klausur begeben und über ein Programm Gedanken machen. Vorstellbar wäre, dass man das Vierteljahrhundert rückblickend in Erinnerung ruft, denn die MIH ist ein Erfolgsprojekt.

Auch haben sich schon Bands herauskristallisiert, die überregional Akzente setzten. Zwei machten beispielsweise bei Rock im Park mit und aktuelle Durchstarter sind die Hip-Hop-Jungs von "Null zwei zwei". Sie stehen inzwischen bei Warner unter Vertrag.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren