Laden...
Wallenfels
Infrastruktur

Die Lamitztalstraße wird durch Ausbauarbeiten sicherer gemacht

In der kommenden Woche fällt der Startschuss für den Ausbau der Lamitztalstraße zwischen Schnappenhammer und Wolfersgrün. Ab Montag, 6. November, wird sie v...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der kommenden Woche fällt der Startschuss für den Ausbau der Lamitztalstraße zwischen Schnappenhammer und Wolfersgrün. Ab Montag, 6. November, wird sie vier Wochen lang gesperrt, um die notwendigen Baumfällungen zu ermöglichen. Während der Sperrung wird der Verkehr nach Wolfersgrün über die KC 32 ab Wellesbach umgeleitet. Die eigentlichen Straßenbauarbeiten sollen im kommenden Jahr beginnen.
Bürgermeister Jens Korn ist zufrieden mit dem Ergebnis der Ausschreibung. Statt der zunächst berechneten Kosten von 2,1 Millionen Euro, wurde der Auftrag für 1,9 Millionen Euro vergeben.
Thomas Kleylein, Geschäftsführer des planenden Ingenieurbüros HTS aus Kronach erläuterte die Eckpunkte der Maßnahme. Demnach wird die Strecke auf insgesamt 2,6 Kilometer ausgebaut. Die Trasse werde sich im Wesentlichen am Bestand orientieren. Man habe zwar versucht, Kurvenradien großzügiger anzulegen, das gelinge aber nicht überall, daher komme man an einer Stelle jedoch nicht um eine Geschwindigkeitsbeschränkung herum.
Hingegen werde die Lamitzbrücke komplett durch einen Wellstahldurchlass ersetzt, "gerade hier entschärfen wir eine erhebliche Gefahrenstelle", so Kleylein. Insgesamt verbessere sich die Einsehbarkeit der Strecke und damit die Verkehrssicherheit in diesem Bereich. red