Bad Kissingen
Heiligenfeld

Die Kunst des guten Lebens studieren

Seit 17 Jahren gibt es die Akademie Heiligenfeld. Sie organisiert Seminare und Fortbildungen zum Thema Lebenskunst, wie es in einer Pressemeldung des Unternehmens heißt. Schwerpunkte sind Kunst und Au...
Artikel drucken Artikel einbetten

Seit 17 Jahren gibt es die Akademie Heiligenfeld. Sie organisiert Seminare und Fortbildungen zum Thema Lebenskunst, wie es in einer Pressemeldung des Unternehmens heißt. Schwerpunkte sind Kunst und Ausdruck, Tanz und Musik, Spiritualität, Bewusstsein und Selbstfindung, sowie Partnerschaft und Beziehung. "Wir möchten mit unseren Bildungsangeboten Menschen auf ihrem Weg zu mehr Lebendigkeit, Kreativität und Liebe in allen Lebensphasen begleiten und auf dem Weg des lebenslangen Lernens und der eigenen Entwicklung unterstützen", sagt Anita Schmitt, Leiterin der Akademie Heiligenfeld.

Einige Kurse sind neu und es gibt sie nur in der Akademie Heiligenfeld, wie zum Beispiel das Seminar "Ta-Ke-Ti-Na - The Art of Aging - Durch Rhythmus vital im Alter" mit Reinhard Flatischler und Frank Rihm sowie die Seminarfestivals "Eintauchen in Meditation, Gesang, Tanz und Kunst" und "Eintauchen in Yoga, Taketina, Waldbaden und Kunst", die über ein Wochenende gehen.

Es gibt aber auch altbewährte Seminare. So startet bereits im April 2020 die dreiteilige Jahresgruppe "Lebensweise Liebe, Meditation und Selbsterfahrung" mit Klaus Buch, im selben Monat folgt dann "Visionssuche: Alte Zeiten - Neue Zeiten" mit Martina Behrentroth und Alexander Bauer.

Auch die Medizinische Akademie veranstaltet im kommenden Jahr einige Weiterbildungen zum ersten Mal. Im März startet zum Beispiel die interdisziplinäre Fortbildung "Heilraum Natur". Sie bereitet Therapeuten und Ärzte darauf vor, Menschen beizubringen, die Natur als Medium in der Therapie zu nutzen.

Bereits im März 2020 starten "Zusatz-Weiterbildung Sozialmedizin" sowie die dreimodulige Fortbildung "Leadership in Gesundheitseinrichtungen". Die beiden mehrmoduligen Weiterbildungen fanden bereits in den letzten Jahren mit Anerkennung der Bayerischen Landesärztekammer statt.

Die fünfmodulige Ausbildung für Psychotherapeuten zum Thema Hochsensibilität beginnt ebenfalls im März 2020.

Der nächste Heiligenfelder Kongress widmet sich dem Thema "Reifung: individuell - organisatorisch - gesellschaftlich" und findet vom 14. bis 17. Mai im Regentenbau und in den Heiligenfeld Kliniken statt. Geplant ist eine Kombination aus Vorträgen, Workshops, Morgenmeditationen und einem Kulturprogramm. Alle Seminarangebote im Internet unter www.akademie-heiligenfeld.de red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren