Erlangen
erlangen.inFranken.de 

Die Krapfenzeit ist in Sicht

Der Lions-Club Erlangen versüßt auch in diesem Jahr wieder den Mitarbeitern von Unternehmen und Organisationen den Start in die Faschingszeit. "Man muss nur bei uns bestellen - wir liefern am Vormitta...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Lions-Club Erlangen versüßt auch in diesem Jahr wieder den Mitarbeitern von Unternehmen und Organisationen den Start in die Faschingszeit. "Man muss nur bei uns bestellen - wir liefern am Vormittag des 13. November frische Krapfen frei Haus", erklärt der amtierende Präsident, Thomas Hofmann. Bestellungen sind ab sofort auf der Webseite www.krapfenschmaus-erlangen.de möglich.

Das Ziel sind 20 000 Krapfen

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr haben sich die Mitglieder des Lions-Clubs Erlangen ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: mehr als 20 000 Krapfen sollen beim "5. Erlangen Krapfenschmaus" von Unternehmern und Sponsoren bestellt werden. Über 20 Ehrenamtliche der "Lions-Flotte" werden die süßen Teile im Laufe des Vormittags am 13. November frei Haus liefern.

Thomas Hofmann: "Wir setzen auf unsere Stammkunden, wünschen uns aber möglichst viele neue Unterstützer und Genießer." Je geliefertem Krapfen "erwirtschaften" die Verantwortlichen des Projekts 50 Cent. Das Geld spendet der Lions-Club Erlangen hauptsächlich an das Projekt Lions Sportkids, das den Schulsport unter dem Aspekt seiner integrativen Möglichkeiten fördert. Vor allem wird sozial benachteiligten Kindern der Pestalozzischule die Teilnahme an zusätzlichen außerschulischen Sportangeboten wie Fußball, Klettern und Ausdauertraining ermöglicht. Grundschüler aus 25 Nationen werden so durch regelmäßigen gemeinsamen Sport langfristig und nachhaltig integriert. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren