Laden...
Adelsdorf

Die Kirchen bleiben offen

Auch wenn die Pfarrer bei den Gottesdiensten alleine sind, können die Gläubigen auf verschiedenen Wegen teilhaben. Einige Pfarreien bieten weiterhin Beichtgelegenheiten an.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Adelsdorf wird das Angebot, anstelle der persönlichen Anwesenheit ein Namenskärtchen in die Kirchenbank zu stellen, bereits bestens angenommen. Foto: Johanna Blum
In Adelsdorf wird das Angebot, anstelle der persönlichen Anwesenheit ein Namenskärtchen in die Kirchenbank zu stellen, bereits bestens angenommen. Foto: Johanna Blum

Die katholischen Pfarrämter St. Stephanus und St. Laurentius teilen mit, dass es aktuelle Informationen zu den Angeboten der Pfarrgemeinden in den Schaukästen vor den Kirchen auf der Homepage www.st-stephanus-adelsdorf.de, auf Facebook @kircheadelsdorfaisch oder auf auf Instagram kirche_adelsdorf_aisch gibt. Zudem können sich die Gläubigen in den E-Mail-Verteiler aufnehmen lassen. Hierfür eine kurze E-Mail an pfarrei.adelsdorf@erzbistum-bamberg.de schicken.

Videos gibt es online

Die Hausgottesdienste werden an den Kar- und Ostertagen fortgeführt. Die Gottesdienste werden nicht öffentlich gefeiert. Es sollen einige Sequenzen aus den Gottesdiensten aufgenommen und dann online gestellt werden.

Für Gebetsanliegen stehen in den Kirchen in Adelsdorf und Aisch Boxen vor dem Altar oder können persönlich an Pfarrer Thomas Ringer gerichtet werden sowie per E-Mail an pfarrer@st-stephanus-adelsdorf.de. Pastoralreferent Lauger und Pfarrer Ringer stehen zu Gesprächen zur Verfügung (Pfarramt, Telefon 09195/7296) und nach den Werktagsmessen, gegen 9.30 Uhr im Kirchgarten in Aisch oder im Pfarrgarten in Adelsdorf. Beichtgelegenheit besteht ebenfalls nach den Werktagsgottesdiensten und am Sonntag um 11.15 Uhr in Adelsdorf. Aus Gründen des Infektionsschutzes soll der Beichtstuhl genutzt und hinter dem Beichtgitter gekniet werden. Pastoralreferent Lauger steht dienstags und donnerstags von 14 bis 15 Uhr zu Gesprächen zur Verfügung. Wer Hilfe braucht, beim Einkaufen oder anderen Dingen, soll sich an das Pfarramt (09195/7296) wenden. red