Weidhausen bei Coburg
Tischtennis

Die Jungs des FC Adler Weidhausen sind in der Verbandsliga eine Macht

Die Tischtennis-Jungen des FC Adler Weidhausen haben ihre Vormachtstellung in der Verbandsliga mit einem Kantersieg beim TTC Mainleus und einen Tag später mit einem 8:4-Heimerfolg über Verfolger SpVgg...
Artikel drucken Artikel einbetten
Maßgeblichen Anteil am 8:6-Auswärtssieg der Jungen des Bezirksoberligisten TSV Cortendorf beim TSV Unterlauter II hatte Nils Göbel. Er gewann seine drei Einzel und das Doppel mit Moritz Müller.  Foto: Hans Franz
Maßgeblichen Anteil am 8:6-Auswärtssieg der Jungen des Bezirksoberligisten TSV Cortendorf beim TSV Unterlauter II hatte Nils Göbel. Er gewann seine drei Einzel und das Doppel mit Moritz Müller. Foto: Hans Franz

Die Tischtennis-Jungen des FC Adler Weidhausen haben ihre Vormachtstellung in der Verbandsliga mit einem Kantersieg beim TTC Mainleus und einen Tag später mit einem 8:4-Heimerfolg über Verfolger SpVgg Erlangen unterstrichen.

In der Verbandsoberliga schob sich die erste Mädchenmannschaft des TSV Unterlauter mit einem deutlichen Heimsieg gegen Schwabach auf den dritten Tabellenplatz vor. Gegen den gleichen Gegner verbuchte die "Zweite" von Unterlauter mit einem Remis den ersten Saisonzähler.

Jungen, Verbandsliga Nordost

TTC Mainleus - FC Adler Weidhausen 0:8

Die Höchststrafe erteilten die Gäste dem oberfränkischen Rivalen. Selbst der Ehrenpunkt blieb dem TTC versagt, da Merlin Fischer trotz 1:2-Satzrückstand noch mit 11:7 und 14:12 die Oberhand behielt. Sätze 4:24

Ergebnisse: Reuschel/Schönfeld - D. Fischer/Hoger 0:3, Nussgräber/Schmitt - J. Fischer/M. Fischer 0:3, Reuschel - D. Fischer 1:3, Schönfeld - J. Fischer 0:3, Nussgräber - M. Fischer 2:3, Schmitt - Hoger 0:3, Reuschel - J. Fischer 1:3, Schönfeld - D. Fischer 0:3.

FC Adler Weidhausen - SpVgg Erlangen 8:4

Bis zum knappen 4:3-Vorsprung des FC konnte der Tabellenzweite aus Erlangen noch etwas dagegenhalten. Doch mit vier Siegen in den folgenden fünf Einzeln setzte der gastgebende Spitzenreiter seine Serie ohne Niederlage fort. Sätze: 28:19.

Ergebnisse: J. Fischer/M. Fischer - Quick/ Kalb 3:0, D. Fischer/Hoger - Schumacher/Zhao 3:1, J. Fischer - Zhao 3:2, D. Fischer - Schumacher 2:3, Hoger - Kalb 3:0, M. Fischer - Quck 0:3, J. Fischer - Schumacher 1:3, D. Fischer - Thao 3:1, Hoger - Quick 3:1, M. Fischer - Kalb 3:2, Hoger - Schumacher 1:3, J. Fischer - Quick 3:0.

Jungen, Bezirksoberliga

TSV Unterlauter II - TSV Cortendorf 6:8

Nach der 4:2-Führung gelangen Unterlauter nur zwei Einzelsiege, so dass die Niederlage besiegelt war. Bei Cortendorf überzeugte der in seinen drei Einzeln und im Doppel unbezwungene Nils Göbel. Sätze: 23:29.

Ergebnisse: Jurk/Wagner - Göbel/M. Müller 0:3, Pawlow/Hetz - Greßler/H. Müller 3:1, Jurk - M. Müller 3:2, Wagner - Göbel 0:3, Pawlow - H. Müller 3:1, Hetz - Greßler 3:0, Jurk - Göbel 0:3, Wagner - M. Müller 1:3, Pawlow - Greßler 3:1, Hetz - H. Müller 1:3, Pawlow - Göbel 0:3, Jurk - Greßler 3:0, Wagner - H. Müller 1:3, Hetz - M. Müller 2:3.

Jungen, Bezirksliga

FC Adler Weidhausen III - TSV Scherneck 8:5

Bis zum 3:3-Gleichstand befand sich Scherneck noch auf Augenhöhe.

Ergebnisse: Fleischmann/Gregor - Seitz/ Grabowski 0:3, Weiß/Barnickel - Sigel/Nittner 3:0, Fleischmann - Siegel 3:0, Weiß - Seitz 0:3, Barnickel - Nittner 3:1, Gregor - Grabowski 0:3, Fleischmann - Seitz 3:0, Weiß - Siegel 3:1, Barnickel - Grabowski 3:0, Gregor - Nittner 0:3, Barnickel - Seitz 0:3, Fleischmann - Grabowski 3:0, Weiß - Nittner 3:0.

Mädchen, Verbandsoberliga

TSV Unterlauter - TV Schwabach 8:1

Mit dem Gewinn der zwei Doppel sowie der Einzelerfolge von Anne Lüer und Tuba Sorkilic legten die TSV-Mädchen eine beruhigende 4:0-Führung hin. Nicht belohnt wurde die Aufholjagd von Elina Meyer, die nach dem 0:2-Satzrückstand im fünften Durchgang mit 9:11 strauchelte. Doch mit vier Siegen in Folge zog Unterlauter auf und davon. Sätze: 26:8.

Ergebnisse: Lüer/Sorkilic - J. Hauerstein/ Astafjev 3:2, Meyer/Görs - B. Hauerstein/Ziger 3:0, Lüer - B. Hauerstein 3:0, Sorkilic - J. Hauerstein 3:1, Meyer - Zieger 2:3, Görs - Astafjev 3:1, Lüer - J. Hauerstein 3:0, Sorkilic - B. Hauerstein 3:0, Meyer - Astafjev 3:1.

TSV Unterlauter II - TV Schwabach 7:7

Ein diesem Kellerduell hatte es den Anschein, als müsste das Heimteam nach dem 2:5-Rückstand weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis warten. Doch in den restlichen sieben Begegnungen hatte der TSV mit fünf Siegen ein Übergewicht und damit das Unentschieden erreicht. Sätze: 27:26.

Ergebnisse: Gebhard/Behnsch - Hauerstein/Hauerstein 0:3, Hoyer/Reiter - Astafjev/Zieger 2:3, Hoyer - B. Hauerstein 3:0, Reiter - J. Hauerstein 1:3, Gebhard - Zieger 3:2, Behnsch - Astafjev 2:3, Hoyer - J. Hauerstein 0:3, Reiter - B. Hauerstein 3:1, Gebhard - Astafjev 3:0, Behnsch - Zieger 0:3, Gebhard - J. Hauerstein 3:0, Hoyer - Astafjev 3:0, Reiter - Zieger 3:2, Behnsch - B. Hauerstein 1:3.

Mädchen, Bezirksoberliga

FC Adler Weidhausen - TSV Unterlauter IV 10:0

Nicht nur das Endresultat, sondern auch das Satzverhältnis von 30:0 drückt die Überlegenheit des noch ungeschlagenen Tabellenführers gegen die noch punktlosen Gäste aus.

Ergebnisse: Roschlau/Barnickel - Scheler/ Groth 3:0, Roschlau - Groth 3:0, Barnickel - Scheler 3:0, Platsch - Groth 3:0, Barnickel - Kunzelmann 3:0, Roschlau - Scheler 3:0, Platsch - Kunzelmann 3:0, Barnickel - Groth 3:0, Platsch - Scheler 3:0, Roschlau - Kunzelmann 3:0. hf

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren