Münnerstadt

Die Heimatspielgemeinde braucht viele helfende Hände

Für die Heimatspieler beginnt der Endspurt bei den Festvorbereitungen. Am Sonntag, 27. August, steigt am Anger um 14.30 Uhr die erste von drei Aufführungen....
Artikel drucken Artikel einbetten
Für die Heimatspieler beginnt der Endspurt bei den Festvorbereitungen. Am Sonntag, 27. August, steigt am Anger um 14.30 Uhr die erste von drei Aufführungen.
Damit alles rund läuft, sind in den nächsten zwei Tagen alle Helfer im Einsatz, um Aufbau und den Festbetrieb im Schlosshof zu organisieren. Der Transport der Technik von der Zehntscheune zum Anger startet am heutigen Freitag ab 17.30 Uhr. Die Hauptprobe ist ab 18 Uhr. Freiwillige, die an den drei Spielsonntagen helfen wollen, Stühle aufzustellen, Absperrungen zu errichten treffen sich am Sonntag, 27. August, um 7 Uhr, an den Sonntagen, 3. und 10. September jeweils um 8 Uhr am Anger.
Auch das Gelage im Schloss am Sonntag, 27. August, muss vorbereitet werden. Dazu werden Helfer gesucht. "Je mehr anpacken, desto schneller sind wir fertig und desto geringer ist die Arbeit für den Einzelnen", so Vorsitzender Bruno Eckert in seinem Aufruf. Am Samstag, 26. August, wird im Innenhof des Deutschordensschlosses alles vorbereitet. Treffpunkt ist im Hof des Deutschordensschlosses um 15 Uhr. Für das Gelage nimmt der Verein Kuchenspenden entgegen. Kuchenbäcker können sich in "Sonja`s Basar", (Tel: 09733/4077) melden.
Das Gelage beginnt am Sonntag ab 11.30 Uhr. Es gibt warmes Mittagessen und Festbetrieb den ganzen Tag über. Am Samstag, 2. September, wird ab 15 Uhr ein historisches Lagerleben geboten, das noch am 3. September vormittags fortgesetzt wird.
An den Spieltagen treffen sich alle beteiligten Gruppen zum Einholen der Feldkasse um 12.45 Uhr an der Bühne. Zum Festzug kommen alle Heimatspieler an den drei Spieltagen bis 13.30 Uhr zum Oberen Tor. Der Festzug zieht ab 13.45 durch die Stadt. Die Aufführungen beginnen jeweils um 14.30 Uhr. Am letzten Spieltag, 10. September, sollen nach der Aufführung die Bühne abgebaut und die Geräte eingelagert werden. Alle Heimatspieler sollen gegen 16 Uhr beim Abbauen und Aufräumen anpacken. Die Kostümrückgabe ist auf Mittwoch, 20. September, 18 bis 19 Uhr, in der Zehntscheune, 2. Stock, anberaumt. Wer auch im Jahr 2018 mitspielen will, kann einen Zettel mit seinem Namen an das Kostüm heften.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren