Laden...
Kleingesee
kleingesee.inFranken.de  Michaela Wölfel ist neue Feuerwehrchefin. Die FFW ehrte langjährige Mitglieder und hielt Neuwahlen ab.

Die größte der Gößweinsteiner Wehren

Die Feuerwehr Kleingesee hat Großes vor. Zum einen wird mit viel Eigenleistung der Mitglieder eine Fahrzeughalle angebaut und zum anderen bekommt die Wehr ein größeres, wasserführendes Tragkraftspritz...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Geehrten (vorne v. l.) Alfred Steinhäußer (60 Jahre), Baptist Hofmann (40 Jahre) und Markus Koch (25 Jahre aktiver Dienst) sowie die Verantwortlichen der Feuerwehr Foto: Thomas Weichert
Die Geehrten (vorne v. l.) Alfred Steinhäußer (60 Jahre), Baptist Hofmann (40 Jahre) und Markus Koch (25 Jahre aktiver Dienst) sowie die Verantwortlichen der Feuerwehr Foto: Thomas Weichert

Die Feuerwehr Kleingesee hat Großes vor. Zum einen wird mit viel Eigenleistung der Mitglieder eine Fahrzeughalle angebaut und zum anderen bekommt die Wehr ein größeres, wasserführendes Tragkraftspritzenfahrzeug und einen Mannschaftstransportwagen.

Das zehn Jahre alte wasserführende Feuerwehrauto der Feuerwehr Kleingesee erhält dann die Feuerwehr Behringersmühle, wo schon ein neues Feuerwehrgerätehaus gebaut wurde. Dies und noch vieles mehr ging aus den Berichten der Verantwortlichen der Wehr während der Dienst- und anschließenden Jahreshauptversammlung im Gasthof "Zu den Alten Deutschen" hervor.

Kreisbrandrat Oliver Flake zeigte sich begeistert von den vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten und vor allem auch von der Kinderfeuerwehr, in der aktuell 16 Kinder betreut werden. 2019 leisteten sechs Feuerwehrfrauen, 55 Feuerwehrmänner und neun jugendliche Anwärter Dienst in der Feuerwehr Kleingesee, die mit 58 Aktiven die größte Gößweinsteiner Wehr ist und über 25 Atemschutzgeräteträger verfügt.

Per Handschlag neu in die Wehr nahm Kommandant Marco Brendel Luca Schulz und Niklas Simmerlein auf. In den passiven Dienst wechselten Pascal Hopf, Edmund Heimann und Matthias Berner.

Der Kommandant, der auch Kreisbrandmeister für Atemschutz ist, berichtete von 21 Einsätzen, davon fünf Brände, 15 technische Hilfeleistungen und eine Sicherheitswache. 16 Feuerwehrleute waren pro Einsatz durchschnittlich tätig.

Beachtlich war auch die Bilanz an Ausbildungen, Lehrgängen und Übungen. Dino Pilloni wurde unter der Wahlleitung von Bürgermeister Hanngörg Zimmermann (BMG) zum neuen Zweiten Kommandanten gewählt. Am Ende der Dienstversammlung wurde Markus Koch für 25-jährigen Feuerwehrdienst ausgezeichnet.

Nahtlos ging es danach zur Jahreshauptversammlung über, in der der scheidende Vorsitzende Andreas Hofmann ebenfalls von zahlreichen Vereinsterminen berichtete. Ein Höhepunkt war das 130. Jubiläum, bei dem der erste Feuerwehrbrunnen im Landkreis eröffnet werden konnte. Der Feuerwehrverein Kleingesee hat insgesamt 161 Mitglieder und gehört somit auch zu den größeren Vereinen des Marktes Gößweinstein.

Ehrenvorsitzender Alfred Steinhäußer wurde von Hofmann für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, Vereinswirt Baptist Hofmann für 40 Jahre. Auch Georg Arnold ist 40 Jahre dabei. Ihm muss diese Ehrung nachgereicht werden.

Bei den Neuwahlen wurde Michaela Wölfel zur neuen Vorsitzenden und Stefan Forster zu ihrem Stellvertreter gewählt. Kassier ist Andreas Wölfel, neue Schriftführerin Stefanie Forster. Zu Beisitzern wurden Jan Kraus, Andreas Hofmann, Patrick Sauer und Marcel Brütting gewählt. Kassenprüfer sind Richard Forster und Thomas Brendel. tw

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren