Mühlhausen
mühlhausen.inFranken.de 

Die ganze Marktgemeinde auf den Beinen

Der Duft von Glühwein und Bratwürsten lag im Umgriff der evangelischen Pfarrkirche Maria und Kilian in der Luft. Der Frauentreff der Kirchengemeinden Mühlhausen und Weingarts-greuth hatte zum Adventsm...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kesselgulasch, über dem offenen Feuer zubereitet, half gegen die winterlichen Temperaturen. Foto: Evi Seeger
Kesselgulasch, über dem offenen Feuer zubereitet, half gegen die winterlichen Temperaturen. Foto: Evi Seeger

Der Duft von Glühwein und Bratwürsten lag im Umgriff der evangelischen Pfarrkirche Maria und Kilian in der Luft. Der Frauentreff der Kirchengemeinden Mühlhausen und Weingarts-greuth hatte zum Adventsmarkt eingeladen. Am Sonntagnachmittag schien es, als sei die gesamte Marktgemeinde auf den Beinen.

In der Kirche eröffnete das Christkind mit seinen Engeln die vorweihnachtliche Zeit. Der Liederkranz "Frohsinn" und der Posaunenchor umrahmten festlich die Veranstaltung. Draußen in der Kleinen Dorfstraße standen die Besucher dicht gedrängt um die wärmenden Öfen. Leckere Köstlichkeiten hatte der Frauentreff für seine Gäste vorbereitet. Über dem offenen Holzfeuer wurde bereits am frühen Nachmittag Kesselgulasch zubereitet.

In den Buden ringsum gab es viele gebastelte und handwerklich gefertigte Produkte zu kaufen. Zudem lockte eine große Tombola zum Mitmachen. Der komplette Erlös aus dem Adventsmarkt wird in soziale Projekte der beiden Kirchengemeinden fließen. Deren Partnerschaften in Brasilien und Guatemala sollen bedacht werden. Erstmals wird auch ein Teil des Erlöses an den Verein NEIA, das afrikanische Hilfsprojekt des Höchstadter Frauenarztes Gabor Ronay gehen. Am späten Nachmittag lud der Chor der Mittelschule in die Kirche ein und die Simmersdorfer Gitarrenmusik gab Kostproben ihres Könnens.

Evi Seeger

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren