Laden...
Trieb
lichtenfels.inFranken.de  Bei der Jahreshauptversammlung wurde neu gewählt und langjährige Mitglieder wurden geehrt.

Die Feuerwehr Trieb ist stark aufgestellt

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr, zu der 43 der insgesamt 145 Mitglieder erschienen waren, standen neben den Berichten des Vorsitzenden und des Kommandanten mehrere Ehrungen f...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzender Johann Schratz, Kreisbrandmeister Alexander Klose (von rechts) sowie Roland Lowig (Vierter von links), Zweite Bürgermeisterin Sabine Rießner (Fünfte von links) und Kommandant Christian Dippold (Siebter von links) beglückwünschten Johann Neubauer (Dritter von links) und Eberhard Kohles (Sechster von links) zu ihrer jeweils 50-jährigen Mitgliedschaft. Foto: Alfred Thieret
Vorsitzender Johann Schratz, Kreisbrandmeister Alexander Klose (von rechts) sowie Roland Lowig (Vierter von links), Zweite Bürgermeisterin Sabine Rießner (Fünfte von links) und Kommandant Christian Dippold (Siebter von links) beglückwünschten Johann Neubauer (Dritter von links) und Eberhard Kohles (Sechster von links) zu ihrer jeweils 50-jährigen Mitgliedschaft. Foto: Alfred Thieret

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr, zu der 43 der insgesamt 145 Mitglieder erschienen waren, standen neben den Berichten des Vorsitzenden und des Kommandanten mehrere Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sowie die Neuwahl des Vorstands auf dem Programm.

Kommandant Christian Dippold erstattete einen Tätigkeitsbericht über das vergangene Jahr. 42 aktive Feuerwehrleute, davon neun Frauen sowie sieben Jugendliche, absolvierten, aufgeteilt in vier Löschgruppen, jeweils zwölf Übungen. Außerdem nahmen die Atemschutzgeräteträger an insgesamt fünf Übungen in Trieb und Lichtenfels teil. Die Trieber Wehr wurde zu 17 Einsätzen gerufen, die sich auf Brandeinsätze, technische Hilfeleistungen und Sicherheitswachen verteilten. Natürlich sei man auch beim Großbrand des Anwesens Schardt in Trieb zum Einsatz gekommen.

Die Aktiven besuchten zahlreiche Lehrgänge auf Landkreisebene und an der Feuerwehrschule in Würzburg.

Der Kommandant freute sich, dass er mehrere Mitglieder aufgrund ihrer geleisteten Arbeit befördern durfte. So ernannte er Julia Meußer, Michelle Dippold und Oliver Fischer zu Feuerwehrleuten. Dann ernannte er Tanja Kolb zur Löschmeisterin und Reinhold Fischer zum Oberlöschmeister. Der Letztgenannte hatte während seiner über 40-jährigen aktiven Dienstzeit als Kommandant und stellvertretender Kommandant sowie als Gruppenführer sein Wissen an seine Kameraden weitergegeben.

Der Vorsitzende Johann Schratz ging auf einige gesellschaftliche Ereignisse ein. An eigenen Veranstaltungen nannte er die Zunftbaumaufstellung mit anschließendem Zunftbaumfest und das Johannisfeuer. Gemeinsam mit den anderen Ortsvereinen habe man sich am Faschingsumzug mit einem Wagen und an der Ortsmeisterschaft der SK Trieb im Luftgewehrschießen als teilnehmerstärkste Mannschaft beteiligt.

Als wichtigste Termine des Jahres 2020 nannte der Vorsitzende das Schlachtfest (15. Februar), die Zunftbaumaufstellung (25. April), den Stadtflorianstag in Isling (2. Mai) und die Floriansmesse in Trieb (6. Mai).

Eine besondere Freude war es für Johann Schratz, dass er mit Eberhard Kohles und Johann Neubauer zwei Männer auszeichnen konnte, die nach ihrer 25-jährigen aktiven Dienstzeit in der Trieber Wehr dem Verein bis heute die Treue hielten, so dass sie nun für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt werden konnten.

Der stellvertretende Kommandant Stefan Persak erstattete den Bericht der Jugendabteilung. Die Jugendlichen hätten im vergangenen Jahr zehn Übungen absolviert und sich zusätzlich mit mehreren Übungen auf den Jugendleistungsmarsch vorbereitet.

Bei der Neuwahl des Vorstands wurden die beiden Vorsitzenden Johann Schratz und Achim Wörner in ihren Ämtern bestätigt. Bei den weiteren Positionen gab es Änderungen. Zum Schluss stellte sich der neue Kreisbrandmeister Alexander Klose vor, während die Zweite Bürgermeisterin, Sabine Rießner, und Feuerwehrreferent Roland Lowig als Vertreter der Stadt Lichtenfels das große Engagement der Feuerwehrleute lobten. Alfred Thieret

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren