Steinwiesen
Steinwiesen.infranken.de 

Die Eisenbahnfreunde blicken vor und zurück

Der Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr bestimmte die Hauptversammlung der Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn. Zehn Jahre Museumsbahn sowie zahlreiche Arbeitseinsätze an den Fahrzeugen, der Eisenbahnst...
Artikel drucken Artikel einbetten
Erich Lehnhardt
Erich Lehnhardt
Der Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr bestimmte die Hauptversammlung der Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn. Zehn Jahre Museumsbahn sowie zahlreiche Arbeitseinsätze an den Fahrzeugen, der Eisenbahnstrecke sowie am Bahnhof Dürrenwaid sorgten für eine Vielzahl an geleisteten ehrenamtlichen Stunden.
So seien die Arbeiten zur Erweiterung der Gleisanlagen am Bahnhof Dürrenwaid in vollem Gang. Hier sei mittelfristig die Errichtung einer Halle für die Schienenfahrzeuge vorgesehen. Der zum Streckenunterhalt notwendige Schwerkleinwagen Klv 53 habe im vergangenen Jahr die Hauptuntersuchung erhalten und könne daher für weitere acht Jahre eingesetzt werden.


Bisher von Gebühren befreit

Bisher war der Verein aufgrund der Insellage der Museumsbahn von der Aufstellung von Trassengebühren für die Nutzung der Strecke durch andere Verkehrsunternehmen im Rahmen des diskriminierungsfreien Zugangs befreit. Aufgrund einer Gesetzesänderung mussten nun Gebühren für die Nutzung der Gleise und Bahnsteige anhand des Unterhaltsaufwandes der Einrichtungen berechnet und der Bundesnetzagentur zur Genehmigung vorgelegt werden. Da die Eisenbahnfreunde der einzige Nutzer der Infrastruktur sind, stelle sich der Verein daher die ermittelten Kosten selbst in Rechnung. Man hoffe jedoch, dass die gestellten Anträge auf Befreiung positiv beschieden werden. Letztendlich entscheide aber die EU-Kommission über das Verfahren für die elf Kilometer lange Museumsbahn, so Vorsitzender Ralf Ellinger.
Die Mitgliederzahl habe sich gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Erfreulich sei jedoch der Beitritt mehrerer Jugendlicher. Ebenfalls erfreulich: Erich Lehnhardt ist seit 25 Jahren Mitglied des Vereins und neben seiner beruflichen Tätigkeit als Rangierlokführer bei der Deutschen Bahn auch bei der Museumsbahn als Lokführer und Schienenbusbeauftragter im Einsatz. Vorsitzender Ralf Ellinger bedankte sich für sein ehrenamtliches Engagement. red


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren