Ebern

Die Eberner treffen sich

Der Glühweinstand auf dem Marktplatz hat wieder geöffnet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Organisator Eberhard Wohl war am Dienstagabend bereit für die ersten Gäste des Glühweinstandes.  Foto: pr
Organisator Eberhard Wohl war am Dienstagabend bereit für die ersten Gäste des Glühweinstandes. Foto: pr

Janina Reuter-schad Der Duft nach heißem Glühwein, Mandarinen und Kinderpunsch liegt ab sofort an den Dienstagen, Donnerstagen und Sonntagen bis zum Heiligen Abend und sogar darüber hinaus auf dem Eberner Marktplatz in der Luft. Seit gestern hat an diesen Tagen jeweils ab 17 Uhr der Glühweinstand auf dem Eberner Marktplatz rund um den Neptunbrunnen geöffnet. Wie schon im letzten Jahr richtet auch heuer der Kulturring Ebern in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Kulturringsvorsitzenden Eberhard Wohl den Glühweinstand aus.

Bereits im letzten Jahr war der Glühweintreff, bei dem unterschiedliche Einrichtungen und Institutionen den Ausschank übernehmen, ein voller Erfolg. Der Gewinn wird an die beteiligten Institutionen ausgeschüttet und somit direkt für deren Arbeit vor Ort eingesetzt.

Das Programm aus dem letzten Jahr hat der ehemalige Vorsitzende des Kulturrings, Eberhard Wohl, weiter ausgebaut. So findet der Glühweinstand heuer an elf Abenden statt. Der erste Termin war bereits gestern. Der Bauhof Ebern hatte die Bewirtung übernommen, während das Blasorchester Ebern für die musikalische Umrahmung sorgte.

Zusätzlich hat der Glühweinstand heuer auch am Freitag, 6. Dezember, geöffnet, wenn der Nikolaus einen Besuch abstattet, sowie nochmals "zwischen den Jahren" am 27. Dezember mit musikalischer Umrahmung des Posaunenchors.

Ansonsten ist er immer dienstags, donnerstags und sonntags zwischen dem 3. und 22. Dezember jeweils ab 17 Uhr geöffnet. Ausnahme ist der 17. Dezember; dann hat der Glühweinstand schon ab 16 Uhr zum Rentnertreff geöffnet. An diesem Abend locken außerdem Whisky-Punsch und musikalische Klänge der Jugendblaskapelle Unterpreppach.

Eberhard Wohl hat es geschafft, durch bestimmte (musikalische) Aktionen und einen individuellen Titel jeden Glühweintreff zu etwas ganz Besonderem zu machen. Neben den Alphornbläsern werden auch Bläser des Bürgervereins und der Blasmusik Kraisdorf sowie der Gesang der Kinder zu hören sein. Der alljährliche Bratwurststand ist heuer am 12. Dezember vor Ort.

Das Programm des diesjährigen Glühweinstandes in Ebern sieht wie folgt aus:

Donnerstag, 5. Dezember: "Ein Glühwein nach Feierabend, Treffen mit Arbeitskollegen", Ausschank durch den Elternbeirat der Grundschule sowie Adventssingen des Grundschulchors;

Freintag, 6. Dezember: "Der Nikolaus kommt und verteilt Süßigkeiten", Ausschank durch die Showtanzgarde Heubach, und der Nikolaus kommt gerne; Sonntag, 8. Dezember: "Alphorn und Glühwein bringen gemütliche Adventsstimmung", Ausschank durch die Arbeiterwohlfahrt, Musik durch die Alphornbläser Haßberge;

Dienstag, 10. Dezember: "Familienabend mit Freunden zum Ratschen", Ausschank durch den städtischen Kindergarten Jesserndorf, Musik von der Bläsergruppe des Bürgervereins;

Donnerstag, 12. Dezember: "Himmlische Stimmung und neue Freunde finden", Ausschank durch den Förderverein des städtischen Kindergartens, Bratwurststand;

Sonntag, 15. Dezember: "Vereinstreffen mit Fans, Freunden und Gönnern", Ausschank durch die Volleyballer des TV Ebern, Musik von der Blasmusik Kraisdorf;

Dienstag, 17. Dezember: "Rentnertreff am Glühweinstand - schon ab 16 Uhr", Ausschank durch das SPZ Ebern, es gibt auch Whisky-Punsch, Musik von der Jugendblaskapelle Unterpreppach;

Donnerstag, 19. Dezember: "Unser Highlight am Neptunbrunnen", Ausschank durch den Elternbeirat des städtischen Kindergartens, und die Kinder singen;

Sonntag, 22. Dezember: "Wir stimmen uns auf Heiligabend ein", Ausschank durch die Feuerwehr Ebern, Weihnachtslieder vom Neptunchor (Norbert E. Wirner);

Freitag, 27. Dezember: "Kurz vor dem Jahreswechsel noch einmal zum Glühweinstand", Ausschank durch die evangelische Kirchengemeinde, Musik vom Posaunenchor Ebern.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren