Laden...
Bad Kissingen
Europa-Seminar

Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn

Ein internationales verständigungspolitisches Seminar "Zukunft miteinander - Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn" findet vom 22. bis 27. März in der Bildungs- und Begegnungsstätte "Der Heiligenh...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein internationales verständigungspolitisches Seminar "Zukunft miteinander - Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn" findet vom 22. bis 27. März in der Bildungs- und Begegnungsstätte "Der Heiligenhof" in Bad Kissingen statt.

Das Zusammenwachsen Europas bzw. der Europäischen Union schien bis vor wenigen Jahren eine einzige Erfolgsgeschichte zu sein, die nur eine Richtung kannte. Mehrere Staaten Osteuropas und des Westbalkans wollen der EU noch beitreten. Doch spätestens ab 2015 haben sich in fast allen EU-Mitgliedsstaaten euroskeptische, nationalistische, populistische, separatistische Gegenbewegungen und Parteien gebildet, heißt es in einer Pressemitteilung. Getragen sind diese Bewegungen vor allem von älteren Generationen und (vermeintlichen) Verlierern der europäischen Einigung. Nutznießer der politischen und ökonomischen Veränderungen sind vor allem die jungen Generationen.

Im Seminar soll verdeutlicht werden, dass es für die jüngeren Generationen nur eine "Zukunft miteinander" in Europa geben kann oder einen Rückfall in vergangene Zeiten mit allen verheerenden Folgen ungeahnten Ausmaßes, auch wenn die Europagegner eine goldene Zukunft versprechen. Es sollen die gegenseitigen Wahrnehmungen und Beziehungen beleuchtet werden. Außerdem ist eine ganztägige Exkursion nach Bamberg vorgesehen, wo über Austauschprogramme und Studier-Möglichkeiten an der Universität berichtet wird. Die jedermann zugängliche Tagung beginnt am Sonntagabend und ist am folgenden Freitag nach dem Frühstück zu Ende.

Anmeldung bis spätestens 12. März. Anmeldungen und Anfragen sind möglich an: Der Heiligenhof/Akademie Mitteleuropa, Fax: 0971/714 747, oder E-Mail an hoertler@heiligenhof.de red